30.03.14 09:27 Uhr
 542
 

Grillsaison: Biermarinaden können krebserregende Stoffe verringern

Vielerorts startet bei besser werdendem Wetter auch die Grillsaison. Zumeist ist aber das, was so gut riecht, nicht unbedingt gesundheitsförderlich. Allerdings kann eine Biermarinade die gesundheitsschädlichen Stoffe mindern.

Forscher aus Portugal und Spanien haben berichtet, dass sich Biermarinaden auf die polyzyklischen, aromatischen Wasserstoffe auswirken würden. Hohe Werte der Substanz sind krebserregend. Sie kommen auch in Autoabgasen oder Zigarettenrauch vor.

Leider kommen die Stoffe auch in Fleisch vor, das bei hohen Temperaturen gegart wird, also beim Grillen. Verschiedene Biersorten, zum Beispiel alkoholfreies Pils, würde die schädlichen Substanzen beim Marinieren nahezu zur Hälfte reduzieren, so die Forscher weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Bier, Grillen, Verringerung
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2014 09:27 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, grillen ist nicht unbedingt das gesündeste, muss es auch nicht. Wenn dann Raucher die Marinade nutzen, um karzinogene Stoffe zu vermindern ist das ohnehin lächerlich.
Kommentar ansehen
30.03.2014 09:37 Uhr von blade31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube ich hab mal gelesen das dass ablöschen mit Bier erst recht Krebserregende Stoffe freisetzt...

"Beim Grillen ist es immer noch gang und gäbe:Brutzelnde Würstchen oder Steaks werden reichlich mit Bier abgelöscht.Eine gefährliche Sitte,wenn die Flüssigkeit in die Glut tropft,warnt Antje Gahl vond er Deutschen Gesellschaft für Ernährung DGE in Bonngroßes Grinsenabei entstehen polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe PAK die als Krebs erregend gelten.Grund sind die unvollständigverbrennenden Bestandteile des Gerstensaftes."
Kommentar ansehen
30.03.2014 10:22 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31

Vielleicht gibt es da einen Unterschied zwischen "ablöschen" und "marinieren".

So oder so, ich grille nicht, um gesund zu leben. Ich stelle mir das gerade an soeinem Grillabend vor:" Jungs greift zu, habs mit Bier mariniert, da könnt ihr sicher sein, keinen Krebs zu bekommen"
Kommentar ansehen
30.03.2014 10:35 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann kochen wir das Fleisch am besten im Bier. Vielleicht steigert das dann auch gleich die Potenz.
Kommentar ansehen
30.03.2014 15:30 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ich das meinem doc erzähle......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?