29.03.14 19:58 Uhr
 1.520
 

Fußball: Jürgen Klopp schon bald Coach bei französischem Top-Verein?

Dmitri Rybolowlew besitzt mehrere Milliarden Euro - und den französischen Erstligisten AS Monaco. Nun hat er offenbar ein Auge auf Dortmunds Coach Jürgen Klopp geworfen.

Das zumindest berichtet das französische Magazins "Le 10 Sport" jetzt. Klopp soll in Monaco Coach Claudio Ranieri beerben.

Rybolowlew soll alleine für die laufende Saison rund 177 Millionen Euro in das Team gepumpt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kauf, Verein, Jürgen Klopp, AS Monaco, Dmitri Rybolowlew
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 21:09 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Klopp hat doch erst im Oktober seinen Vertrag bei Dortmund vorzeitig verlängert. Mag ja sein, dass Monaco oder auch andere ihn gerne hätten, aber wer seinen Vertrag vorzeitig verlängert zeigt damit nicht gerade seine Bereitschaft zu wechseln.
Kommentar ansehen
29.03.2014 21:23 Uhr von Samael70
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vor 80000 Fans in Dortmund und danach vor 8000 Fans in Monaco spielen. Da macht Klopp bestimmt Freudensprünge. :D:D:D
Kommentar ansehen
29.03.2014 22:59 Uhr von Paxx
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Für Geld sind schon andere untreu geworden.
Kommentar ansehen
29.03.2014 23:21 Uhr von Scratcher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ja Paxx aber der hätte letztes jahr auch bei Real oder in der Premier League anfangen können, ist aber lieber bei Dortmund geblieben

Ausserdem gehts nicht immer nach Geld, siehe Lewandowski der hätte auch letztes Jahr zu Real oder Chelsea wechseln können und da hätt sich Dortmund nich quer gestellt, aber wollt nach Bayern und das obwohl er bei den andern beiden Vereinen wohl mehr verdient hätte.
Nicht zu vergessen Pep Guardiola der auch hätte bei anderen Vereinen anfangen können, aber ist lieber nach Bayern gegangen und das obwohl er bei den anderen auch mehr verdient hätte!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp stellt sich hinter Rooney - Früher tranken Stars wie "Teufel"
Fußball: Jürgen Klopp beschließt Gehaltsobergrenze für Nachwuchsfußballer
Fußball: Jürgen Klopp will mit 60 Jahren nicht mehr als Trainer arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?