29.03.14 16:49 Uhr
 1.321
 

Südchinesisches Meer: Philippinisches Schiff düpiert die chinesische Küstenwache

Im Streit um eine Insel im Südchinesischen Meer zwischen China und den Philippinen ist die chinesische Küstenwache von einem philippinischen Schiff düpiert worden.

Die Insel, die zu einem von China beanspruchten Gebiet gehört, wird von der chinesischen Küstenwache blockiert. Nun hat ein philippinisches Schiff die Blockade durchbrechen können und konnte Soldaten und Vorräte auf die Insel bringen, die zu den Spratly-Inseln gehört.

Seit dem Jahr 1999 verteidigt das philippinische Militär die Insel. Die Konfrontation auf dem Südchinesischen Meer dauerte insgesamt zwei Stunden. Später wurde dann gemeldet, dass das beladene Schiff auf der Insel angekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Schiff, Meer, Philippinen, Blockade, Küstenwache
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen