29.03.14 16:17 Uhr
 848
 

Sony Touch-Papier: Digitales Papier kostet 1.100 Dollar

So könnte das digitale Papier in Zukunft aussehen: Sonys "Digital Paper" ist ein E-Ink-Reader, der auf Berührungen reagiert und über WLAN verfügt. Es sieht aus wie herkömmliches Papier und will dieses auch ersetzen.

Es ist etwa so dick wie 30 Lagen normales Papier, etwa 5,5 Millimeter an der dünnsten Stelle.

Man kann es auch leicht biegen, Zusammenrollen geht aber noch nicht. Als Zielgruppe visiert Sony vermutlich professionelle Anwender aus papierlastigen Branchen an, denn mit 1.100 Euro ist diese Neuheit noch recht teuer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Sony, Papier, Touch
Quelle: curved.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 16:17 Uhr von sfmueller27
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Es sieht interessant aus und man kann ahnen, wie digitales Papier in Zukunft sein könnte. Für den happigen Preis von 1100 Euro kann ich mir momentan aber nicht vorstellen, dass dieses aktuelle Projekt von Sony ein Massenprodukt wird.
Kommentar ansehen
29.03.2014 16:40 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann werden wir soweit sein das wir ganze TV Bildschirme zusammenrollen wie heutzutage ein Poster.
Kommentar ansehen
29.03.2014 20:49 Uhr von alecccs
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sieht aus wie der obere teil einer allianz niederlassung ? KRASS !
Kommentar ansehen
29.03.2014 21:33 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Papier lässt sich nicht so einfach ersetzen.
Kommentar ansehen
31.03.2014 15:31 Uhr von delerium72
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool, dann können wir uns demnächst den Hintern digital abwischen ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?