29.03.14 15:06 Uhr
 120
 

Großbritannien: Nach Kultur-TÜV können Spieleentwickler gefördert werden

Die Europäische Kommission hat ein Vorhaben Großbritanniens genehmigt, das die Unterstützung der britischen Spielebranche mit maximal 1,2 Millionen Euro pro Spiel vorsieht.

Ab dem 01. April diesen Jahres werden nun Entwicklerstudios ihre Ausgaben einfacher über die Steuer absetzen können. Das Berechnungsverfahren ist zwar nicht ganz einfach, aber es ist vorgesehen, dass bis zu 1,2 Millionen Euro pro Titel abgesetzt werden können.

Die Spiele, die in den Genuss der Unterstützung kommen wollen, müssen aber eine Art Kultur-TÜV hinter sich bringen. Das Spiel muss auf der Kultur Großbritanniens oder Europas basieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kultur, Großbritannien, Unterstützung, TÜV, Spieleentwickler, Europäische Kommission
Quelle: www.gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?