29.03.14 14:10 Uhr
 115
 

Frankreich/Russland: Total will zusammen mit Lukoil Schieferöl in Sibirien fördern

Der Öl-Konzern Total aus Frankreich will mit dem russischen Konzern Lukoil in Sibirien Schieferöl mit der Fracking-Methode fördern.

Lukoil ist derzeit damit beschäftigt, in der Baschenow-Formation im Westen Sibiriens nach Schieferöl-Vorkommen zu suchen. In Westsibieren sollen die größten Schieferölvorräte der Welt vorhanden sein.

Die Verhandlungen über diese Zusammenarbeit hätten schon vor der Krim-Krise begonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Frankreich, Sibirien, Ölkonzern, Total, Fracking
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 18:21 Uhr von richiek.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es um Oil geht, kennt der Westen nur Freunde. Wundert mich das die Amies nicht in Sibirien sind! Naja das nennt sich eben Sanktion an die sich wie wir sehen alle NATO Staaten halten
Kommentar ansehen
30.03.2014 00:06 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis währen schon lange in Sibirien,leider haben sie nicht son dickes Fell wie die Russen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?