29.03.14 14:08 Uhr
 3.120
 

Autounfall bei Traunstein: Verursacherin schmeißt Eier auf Opfer

Nach einem Verkehrsunfall im Landkreis Traunstein kam es am gestrigen Freitag zu einer skurrilen Szene: Die Unfallverursacherin bewarf das Unfallopfer mit Eiern.

Eine 29-jährige Frau war mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie das Auto eines 70-jährigen Mannes touchierte. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Die Frau blieb äußerlich unbeschadet, erlitt jedoch einen Schock.

Dieser führte dazu, dass sie plötzlich den Mann mit Eiern, die sie in ihrem Auto mitführte, bewarf. Die Polizei nahm die Frau mit aufs Revier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Ei, Autounfall, Traunstein
Quelle: www.tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 14:59 Uhr von Azeruel
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
Was wäre wenn Leute nur dann Kommentare über Dinge abgeben deren Situationen sie tatsächlich beurteilen können?
Kommentar ansehen
29.03.2014 15:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Man war ja nicht dabei.
Vielleicht hat der 70-jährige die Frau angetobt und provoziert, dass Frauen sowieso nicht ans Steuer gehören ... war ja keiner dabei.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?