29.03.14 11:49 Uhr
 430
 

Fußball: Augsburgs Trainer Markus Weinzierl verspottet den Hamburger SV

Markus Weinzierl, Trainer des FC Augsburgs, äußerte sich spöttisch zum angeblichen Interesse des Hamburger SV an dem Augsburger Matthias Ostrzolek.

Weinzierl sagte zu einem angeblichen Interesse des HSV an dem Spieler: "Da lache ich ja. Sie wissen gar nicht in welcher Liga sie spielen, haben hundert Millionen Schulden und wollen nach Augsburg kommen und uns die Spieler wegkaufen."

Er fügte außerdem an, da ganz entspannt zu sein. Das Ganze geschah vor dem Auswärtsspiel am Samstag beim FSV Mainz 05.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Hamburger SV, FC Augsburg, Markus Weinzierl, Matthias Ostrzolek
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 11:57 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Recht hat Er.
Kommentar ansehen
29.03.2014 13:19 Uhr von creek1
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wird echt Zeit das der HSV endlich mal absteigt.
Dieser arrogante Verein sollte mal lernen
kleinere Brötchen zu backen.
Weinzierl macht bei Augsburg einen sehr guten Job.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?