29.03.14 11:06 Uhr
 2.247
 

Neuer 5er-BMW mit Sonderausstattung der Extraklasse für Tebartz-van Elst?

Der Rücktritt des früheren Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst ist nur wenige Tage vorbei, schon gibt es neue Probleme. Für den im Januar zeitweise nur beurlaubten Bischof wurde vor zwei Monaten ein neuer Dienstwagen bestellt.

Der neue Dienstwagen soll im Mai ausgeliefert werden. Noch weiß niemand, wer den Vertrag unterschrieben hat.

Tebartz-van Elst hat als emeritierter Bischof einen Anspruch auf Versorgung. Wie diese aussehen könnte, muss noch geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: BMW, 5er BMW, Franz-Peter Tebartz-van Elst, Sonderausstattung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 14:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tebartz soll allerdings aus der Schusslinie genommen werden. Man stellt sich vor, dass er nach Afrika kommt - oder in einem Büro Akten sortiert. So der O-Ton eines Kirchenvertreters. Kein Spaß.
Kommentar ansehen
29.03.2014 15:03 Uhr von sharkdiver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde Ihn (Tebartz-van Elst) nach Afrika zu einer Mission schicken. Der BMW soll versteigert und das Geld gespendet werden.

So könnte die Kirche endlich ein Zeichen setzen, das Sie es ernst meint und nicht nur leere Worthülsen hinter hohen Klostermauern versprüht.
Kommentar ansehen
29.03.2014 18:16 Uhr von Katatonia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@weimargg

Geld hat man nicht einfach. Es fließt von irgendwo her. Ein mal von den Mitgliedern der Kirche und als Zweites direkt vom Staat. Natürlich auch aus Drittmitteln, wie aus Eigentum - das damals zusammen geraubt wurde.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?