29.03.14 10:26 Uhr
 104
 

Berlin: Die Humboldt-Viadrina School of Governance meldet Insolvenz an

Bei der privaten Hochschule Humboldt-Viadrina School of Governance aus Berlin sind finanzielle Engpässe aufgetreten. Deshalb musste man Insolvenz anmelden.

Gesine Schwan, Präsidentin der Schule, erklärte dazu, dass man sich um den Fortbestand dieser Einrichtung bemühen werde. Zur Zeit studieren 54 Studenten aus 14 Ländern in dieser Einrichtung.

Insolvenzverwalter ist Björn Gehde von der Berliner Kanzlei Hilgers & Partner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Schule, Insolvenz, Privatschule
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 11:39 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gesine Schwan, ist das nicht die Person mit einem Vogelnest auf dem Kopf?Wollte sie nicht mal Bundespräsidentin werden?

[ nachträglich editiert von Strassenmeister ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?