29.03.14 10:18 Uhr
 1.867
 

USA: Reporter ließ sich auch von einem "Einhorn" nicht beirren

David Williams ist Reporter beim amerikanischen Fernsehsender WTLV.

Er berichtete live von einer Straßensperrung, nachdem ein Feuer in Jacksonville (USA) ausgebrochen war. Eine Frau wollte anscheinend die Gelegenheit nutzen, auch mal im Fernsehen zu erscheinen.

Mit einer Einhornmaske und mit einem Tutu bekleidet lief sie ins Bild und führte einen wilden Tanz auf. Den Reporter konnte sie damit allerdings nicht beeindrucken, er ignorierte den Vorfall total und setzte seine Arbeit professionell fort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Reporter, Einhorn
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker
Angela Merkel verrät in der "Bunten" das Rezept ihrer Kartoffelsuppe
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 10:38 Uhr von Rechargeable
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
HAHAHA

Also ich finde es eine geile Aktion :-)
Kommentar ansehen
29.03.2014 10:43 Uhr von Maika191
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hm, wo ist die Strassensperrung? Das Polizeiauto und das Motorrad? Die 2 Beamten?

Aber ansonsten, entweder kein Humor oder abgebrüht. Ich hät gefeiert in der Situation^^
Kommentar ansehen
29.03.2014 13:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Feuer ist eine schlimme Sache - da gibt es so niveaulose Leute, die hüpfen vor der Kamera rum.
Stellt euch vor euer Haus und eure Sachen wären abgebrannt und die Reporter lachen sich einen ab.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an
Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?