29.03.14 10:04 Uhr
 240
 

Fußball/Uruguay: Polizeikräfte ziehen sich zurück - Der Liga droht Pause

Wieder kam es bei einem Fußballspiel in Uruguay zu Gewaltexzessen. Am Mittwoch spielten bei der Copa-Libertadores Nacional Montevideo und die Newell´s Old Boys aus Argentinien gegeneinander. Dabei gab es heftige Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern. Mehrere Polizisten wurden verletzt.

Dies hat nun den Staatspräsidenten Uruguays, Jose Mujica, dazu bewogen, die Polizei aus den größten beiden Stadien abzuziehen. Dem Fußball droht deshalb eine längere Zwangspause.

"Ich bin kein Freund von staatlicher Einmischung in den Sport, erst recht nicht im Fußball. Fußball ist ein Teil der Identität der Menschen in Uruguay. Aber es gibt Grenzen, und manchmal zwingt uns die Realität zum Handeln", sagte Mujica.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Pause, Uruguay
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden
Fußball: Leon Goretzka zog sich Muskelfaserriss zu
Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?