29.03.14 09:35 Uhr
 2.257
 

Selbstabholung in Rom: Italiens Regierung verhökert ihre Staatskarossen bei eBay

Italien ist klamm, da kam Ministerpräsident Matteo Renzi auf eine Idee: Die eigenen Staatskarossen werden versilbert.

Und das beim Auktionshaus eBay. Als erstes müssen die Politiker aus dem Innenministerium ihre Wagen abgeben.

Insgesamt sind 151 Wagen der Marken BMW und Alfa Romeo im Angebot. Die Wagen müssen dann in Rom abgeholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Italien, Regierung, eBay, Rom
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kartell: Deutschen Autobauern drohen Klagen von Käufern wegen zu teuren Wagen
Basis für Dieselmanipulationen: Deutsche Autoindustrie unter Kartellverdacht
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2014 10:42 Uhr von Werner36
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
keine schlechte idee.

sollte man bei uns auch machen, wenn man bedenkt, was unsere werten oberen herren für dienstwagen haben und das dann auch noch gleich mehrfach.

aber ne, man streicht lieber die kindergelderhöhung und erhöht die diäten und lässt die politiker mietfrei in ihren ministerien wohnen
Kommentar ansehen
29.03.2014 11:38 Uhr von LucasXXL
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann bekommen sie neue Wagen?
Kommentar ansehen
29.03.2014 12:22 Uhr von Werner36
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
taxi fahren soll im vergleich relativ preiswert sein
Kommentar ansehen
29.03.2014 14:56 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist im Verhältnis, als ob man 10 Million Euro Schulden hat und schon mal anfängt den gebrauchten Radiergummi vom Schreibtisch für 10 Cent zu verkaufen.

Nur sind es bei Italien 2000 Milliarden - also 2 Millionen Millionen - im Verhältnis des Verkaufs des Fuhrparks. Das deckt nicht einmal den Zins für einen Tag.
Kommentar ansehen
29.03.2014 15:44 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
haben die keine Leasingfahrzeuge? Also unsere Regierung könnte die nicht verhökern, da die glaube alle geleast sind.

Sind da auch gepanzerte Fahrzeuge dabei? Denke mal die könnten die schnell losbekommen.
Kommentar ansehen
29.03.2014 18:33 Uhr von nixda1964
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Volksbeschwichtigung......
Kommentar ansehen
29.03.2014 18:46 Uhr von The Roadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die wenigsten Fahrzeuge unserer Regierung sind. Die Dienstfahrzeuge werden größtenteils von einem 24/7 zur Verfügung stehen den Service für die Politiker bereitgestellt. Benötigt ein Politier ein Fahrzeug, so muss er es anmelden (reichen wohl wenige Minuten vorher). Der Kracher ist aber, dass dieser Fahrdienst fast pleite ist und die Leute weit unter dem Schnitt dort verdienen. Nach letzteren dürft ihr gern mal googlen.
Die Situation ist dort so angespannt, dass der Fahrdienst es damit schon in einige Reportagen gebracht hat.
Kommentar ansehen
29.03.2014 22:51 Uhr von kuno14
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
laufen die jetzt?eher nicht denk ich
aso die arbeiten ja im auto.muhhhhaaaaa

[ nachträglich editiert von kuno14 ]
Kommentar ansehen
30.03.2014 10:42 Uhr von cvzone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran besonderst, sowas macht Deutschland doch auch:

http://www.vebeg.de/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?