28.03.14 18:21 Uhr
 221
 

USA: Gestohlener Renoir nach mehr als 60 Jahren wieder im Museum

Das gestohlene Kunstwerk "Ufer der Seine" des französischen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir wurde nach über 60 Jahren an das Baltimore Museum of Art zurückgegeben. Es war jahrzehntelang verschollen, bis es 2012 wieder auftauchte.

Das kleine Kunstwerk wurde auf einem Flohmarkt für sieben US-Dollar gekauft. Das angebliche Schnäppchen entpuppte sich später als ein Gemälde des berühmten Malers Renoir.

Die Käuferin wollte das Gemälde für mindestens 100.000 Dollar versteigern lassen. Kurz vor der Auktion meldete das Baltimore Museum jedoch Eigentumsansprüche an. Das zurückgekehrte Kunstwerk ist jetzt in einer Sonderausstellung zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Museum, Gemälde, Pierre-Auguste Renoir
Quelle: www.washingtonpost.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 19:43 Uhr von knuggels
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild ist so hässlich, dass sogar der Dieb es nicht mehr wollte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?