28.03.14 15:13 Uhr
 486
 

Schwitzender Roboter fährt zur Robo-Fußball-WM

Studenten der Hochschule Offenburg haben einen Roboter entwickelt, der seine Motoren kühlt, indem er schwitzt. Der zweibeinige Roboter namens "Sweaty" wird im Juli beim RoboCup, der Roboter-Fußball-WM in Brasilien, gegen Roboter aus China, Taiwan und den USA antreten.

Die Kühlung durch Schwitzen ermöglicht es Sweaty, besonders leistungsfähige Motoren zu betreiben. Mit seinem Skelett aus Titan, Aluminium und Stahl ist der Roboter dazu noch ein echtes Leichtgewicht, er wiegt nur rund ein Fünftel so viel wie seine Kontrahenten.

Beim RoboCup geht es um mehr als technische Spielerei: Fußball ist eine anspruchsvolle Aufgabe, mit der die Entwickler die Fähigkeiten ihrer Roboter testen. Mindestens ein deutscher WM-Teilnehmer wird in Brasilien ins Schwitzen geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: scinexx
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Roboter, Fußball-WM
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?