28.03.14 14:40 Uhr
 327
 

Forscherteam simuliert viermonatigen Aufenthalt auf dem Mars

Heute, am 28.03.2014, beginnt für ein sechsköpfiges Team von Wissenschaftlern ein viermonatiger Aufenthalt in Isolation. In einer Wohnkuppel am Mauna Loa auf Hawaii stellt die Gruppe einen Aufenthalt auf dem Mars nach.

Die Mission ist Teil des "Hawaii Space Exploration Analog und Simulation"-Programms (HI-SEAS) und ist bereits der zweite Einsatz dieser Art. Während ihres Aufenthalts in der Kuppel steht den Wissenschaftlern nur eingeschränkte Kommunikation mit der Außenwelt zur Verfügung.

Mitglied der Crew ist auch Lucie Poulet vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Sie wird erforschen, wie gut sich mit Licht von unterschiedlicher Wellenlänge in einem Treibhaus auf dem Mars Pflanzen züchten lassen.


WebReporter: scinexx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Mars, Aufenthalt
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?