28.03.14 14:31 Uhr
 1.932
 

Florida: Neun Jahre alter Surfer legt sich mit Hai an

Der Junge Sebastian Cozzan surft am liebsten am North Palm Beach in Florida, wie auch bei seinem letzten Abenteuer.

Dabei traf der Neunjährige auf einen Hai und ließ sich nicht aus der Ruhe bringen: Er stieß das Tier einfach mit seinem Fuß weg und vertrieb den Hai damit.

Seine Mutter war am Strand indessen in Panik, der Junge hatte jedoch kaum Verletzungen von seinem Kampf davongetragen und der Fuß musste bandagiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kampf, Florida, Hai, Surfer
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 15:11 Uhr von opheltes
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Nen Hai interessiert es herzlich wenig, wenn kein Blut oder Hungervorkommen da ist, das Brett^^.
Kommentar ansehen
28.03.2014 15:46 Uhr von r3vzone
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
" Er stieß das Tier einfach mit seinem Fuß weg und vertrieb den Hai damit."

Was für ein "Kampf"!

Und Anlegen mit dem Hai ist in etwas so: "Wie du hast meine Mutter beleidigt Hai, aufs Maul?"

Reißeeheeeriiisch.
Kommentar ansehen
28.03.2014 15:49 Uhr von Rammar
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ein einhundert-buchstaben text von einem 7jährigen kind, warscheinlich die erste news die es je geschrieben hat, also seit mal etwas freundlicher!


.... ne mal im ernst, der ROTZ(!!) soll ne news sein?
meine nichte kann nur bis 8 zählen und verfasst dennoch bessere texte als das hier
Kommentar ansehen
28.03.2014 18:51 Uhr von Seppus22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfsburger,
Wenn ein Auto fühlen könnte würde es bei 50km/h + Hand bestimmt stehen bleiben, sich über den Schmerz aufregen und mit seinen Gummireifen die Schnauze reiben ;)
Kommentar ansehen
28.03.2014 21:58 Uhr von ms1889
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke mal das war nich der junge der ihn vertrieben hat.
die kraft um den hai weh zu tun hat er gar nicht.

schwein gehabt kleiner...das nächste mal biste futter ;)
Kommentar ansehen
31.03.2014 09:32 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher konnten die Jäger die Tiere ausmachen, welche für die Jagd usw. bereit waren. Das blinde Ausleben der Überlegenheit kommt nur von einer dementen Zivilisation. Im Tierreich reicht schon sich entsprechend zu verhalten. Angst und Mut erzeugen auch Duftstoffe, welche Tiere vernehmen können und sich instinktiv danach verhalten. Es gibt viel mehr ungeschriebene Naturgesetze.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst
Wort des Jahres 2017: "Postfaktisch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?