28.03.14 14:08 Uhr
 1.446
 

Sandra Völker lebt von Hartz IV: Olympia-Star muss Medaillen versteigern

Der ehemalige deutsche Schwimm-Star Sandra Völker lebt inzwischen von Hartz IV (ShortNews berichtete).

Nun kämpft die 39-Jährige nach einer Privatinsolvenz gegen den finanziellen Ruin und versteigert nun sogar ihre Olympia-Medaillen.

"So ist die Situation nun mal. Selbst wenn die Medaillen weg sind, die Erfahrungen, Erfolge und Erinnerungen kann mir niemand nehmen", so Völker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Olympia, Hartz IV, Sandra Völker
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 14:12 Uhr von sulospace
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit arbeiten?
Kommentar ansehen
28.03.2014 14:31 Uhr von Shifter
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
ja als ob das immer so einfach ist.
so dumme sprüche können nur von idioten kommen
Kommentar ansehen
28.03.2014 15:09 Uhr von alecccs
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2014 15:27 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird eh gegengerechnet,wie lebensversicherung,immob etc
Kommentar ansehen
28.03.2014 16:06 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Hätte lieber in Bildung investieren sollen statt im wasser zu paddeln...
Kommentar ansehen
28.03.2014 18:28 Uhr von Macinally
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Dumme Sprüche sind immer einfach zu kloppen.

Die hat als Profisportlerin (mit schlechter Bezahlung) unser Land und das imho erfolgreich präsentiert.

Wenn man sich dann mal so manche Zecken der Politik anschaut, die haben ausgesorgt... Was für ein Land...
Kommentar ansehen
28.03.2014 18:58 Uhr von Macinally
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@radowan,

nein, selbstverständlich soll der Staat nicht für alles sorgen!

Wenn aber ein junger Mensch sich für den Leistungssport entscheidet, der dann noch oftmals keine hohen Einnahmen verspricht, das ist im Normalfall beim Schwimmen so,sollte diesem Athleten ähnlich dem System der Sportsoldaten eine Möglichkeit gegeben werden.
Ich verweise nochmals auf "unsere" Politiker, da leisten "wir" uns einen exorbitant hohen Standard.
Kommentar ansehen
28.03.2014 19:55 Uhr von Macinally
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@radowan,
finde deine Einstellung vollkommen ok.

Ich habe halt eine andere.

Es gibt in diesem Land halt sehr sehr unterschiedliche (ungerechte) Versorgungsmechanismen...
Kommentar ansehen
30.03.2014 22:31 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Früher oder später trifft es auch auf solche, und bei dieser kranken Wirtschaftsdiktatur rutscht die Grenze immer mehr nach oben. Nur die ganz reichen wandern aus.
Da es jetzt so abgeht, sollten auf jeden Fall alle Gehälter mit der Länge der Beschäftigung verknüpft werden, denn scheinbar ist das nicht so, bei Politikern, was eine unverschämte, dreiste, räuberische Praxis mit einer willkürlichen, respektlosen, volksverräterischen, asozialen, rücksichtslosen Lausbubenmentalität ist, da diese meistens mehrere andere Ämter bekleiden und da auch voll kassieren. Da fragt sich einer wo das Geld bloß hingeht und wofür.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
16.04.2014 14:20 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden eigentlich keine Bademeister oder Schwimmlehrer mehr gesucht?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?