28.03.14 11:28 Uhr
 406
 

USA: Mann soll Kind missbraucht und Kinderpornografie verteilt haben

Gegen Pedros R. liegt ein Verdacht wegen Kindesmissbrauch aus dem Jahr 2013 vor. Jetzt wurde er erneut angeklagt, weil er Kinderpornografien besessen und verteilt haben soll.

Kommt es zu einer Verurteilung, könnte der Mann lange im Gefängnis sitzen. Für jedes Vergehen würden mindestens 15 Jahre Haft fällig - so sieht es das Bundesgesetz des Staates New York, in dem der Mann lebt, vor.

Außerdem muss der Mann für jedes Vergehen 250.000 US-Dollar zahlen, wenn der zuständige Richter ihn für schuldig erklärt.


WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Missbrauch, Verdacht, Kinderpornografie
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?