28.03.14 11:05 Uhr
 679
 

Großbritannien: Erstmals Tuberkulose von Katzen auf Menschen übertragen

In den englischen Städten Berkshire und Hampshire ist es erstmals zu einer Übertragung von Tuberkulose zwischen einer Katze und ihrem jeweiligen Besitzer gekommen.

Bei den Betroffenen handelt es sich um zwei Erwachsene, laut Berichten reagieren sie auf die Behandlung. Zwischen Dezember 2012 und April 2013 war in den beiden Städten bei insgesamt neun Katzen das Mykobakterium Bovis entdeckt worden.

Anschließend wurden 39 Personen Tuberkuloseuntersuchungen angeboten, die viele auch annahmen. Katzenbesitzer wurden aufgefordert medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen falls sie glauben, dass ihr Tier infiziert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Katze, Besitzer, Übertragung, Tuberkulose
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 17:43 Uhr von delerium72