28.03.14 11:05 Uhr
 684
 

Großbritannien: Erstmals Tuberkulose von Katzen auf Menschen übertragen

In den englischen Städten Berkshire und Hampshire ist es erstmals zu einer Übertragung von Tuberkulose zwischen einer Katze und ihrem jeweiligen Besitzer gekommen.

Bei den Betroffenen handelt es sich um zwei Erwachsene, laut Berichten reagieren sie auf die Behandlung. Zwischen Dezember 2012 und April 2013 war in den beiden Städten bei insgesamt neun Katzen das Mykobakterium Bovis entdeckt worden.

Anschließend wurden 39 Personen Tuberkuloseuntersuchungen angeboten, die viele auch annahmen. Katzenbesitzer wurden aufgefordert medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen falls sie glauben, dass ihr Tier infiziert ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Großbritannien, Katze, Besitzer, Übertragung, Tuberkulose
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 17:43 Uhr von delerium72
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Na wie gut das wir ne deutsche Katze haben!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?