28.03.14 09:05 Uhr
 523
 

Ukraine: Reformpaket vom Parlament abgelehnt - IWF-Kredit wohl in Gefahr

Das ukrainische Parlament hat einem Reformpaket des derzeitigen Premierministers Arseni Jazenjuk eine Absage erteilt.

Die Reformen waren eine Voraussetzung des Internationalen Währungsfonds, um dem Land Kredite in Höhe von 18 Milliarden Euro zu gewähren.

Der Spardruck hat in der Ukraine schon dazu geführt, dass die Gaspreise um 50 Prozent angehoben wurden (ShortNews hatte berichtet).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gefahr, Ukraine, Parlament, Kredit, IWF
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2014 09:10 Uhr von vmaxxer
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Quatsch. Der Gaspreis ist gestiegen weil russland seine Rabat zurückgezogen hatte.


Anyway, wetten das der IWF dennoch Geld schickt?
Kommentar ansehen
28.03.2014 09:16 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zahlen werden wir sowieso.Wir wollen die Menschen dort nicht verhungern lassen.
Kommentar ansehen
28.03.2014 09:45 Uhr von Jens002
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: Laut unserer Medien wurde der Gaspreis für den Endkunden in der Ukraine subventioniert. Somit wäre die Preiserhöhung nicht nur auf den Wegfall des russischen Rabats zurück zuführen.
Kommentar ansehen
28.03.2014 10:14 Uhr von Perisecor
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2014 10:53 Uhr von Jens002
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: Was hat das aber mit meiner Aussage zu tun? Das ein Teil des Rabats, nicht der Gesamte, mit der Stationierung der Flotte zusammenhängt ist mir bekannt. Nachdem sich die Menschen auf der Krim aber von dem Regime in Kiew losgesagt haben und sich wieder mit Russland vereinigten, ist dieser Vertrag natürlich nicht mehr existent. Die Gaspreis Erhöhung für den Endverbraucher ergibt sich also aus mehreren Faktoren.

[ nachträglich editiert von Jens002 ]
Kommentar ansehen
28.03.2014 11:47 Uhr von dagi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
eine ordentliche rentenerhöhung ist in deutschland nicht möglich , aber wenn ausländische renten bezahlt werden sind wir imm er vorn dabei !! ist schon komisch !! gibt es hier noch politiker die was für deutschland tun, außer immer mehr gesindel reinkarren und dafür sorgen das das ausland genug geld hat ??

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?