27.03.14 19:08 Uhr
 247
 

Kanada: Blizzard mit 180 Stundenkilometern bläst zwei TV-Reporter um

Ein intensiver Küstensturm "streifte" diese Woche zwar nur die Ostküste der USA, doch traf mit voller Wucht Neuschottland (Kanada) weiter nördlich.

Die TV-Meteorologen Mark Robinson und Chris Scott waren gerade live auf Sendung, als sie eine heftige Windböe aus dem Kamerablickwinkel wehte. Einer der beiden Reporter sagt daraufhin: "Das ist wie wenn man in einem Sandstrahlgebläse steht".

Der Wintersturm kommt nach dem strengsten Winter in Nordamerika seit 20 Jahren. In New York fielen insgesamt 120 Zentimeter Schnee, fast dreimal so fiel wie normal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Kanada, Moderator, Live, Reporter, Blizzard, Wind
Quelle: www.amerikareport.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 19:55 Uhr von DJFischkopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja da kam mal frischer wind in die Medien
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:02 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
180 Stunden * 1 Kilometer = 180 Stundenkilometer. Was das aber bedeuten soll, weiß ich irgendwie nicht.
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:26 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war das ihr erster blowjob ?
Kommentar ansehen
27.03.2014 21:17 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, doch lieber drinnen bleiben ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?