27.03.14 18:28 Uhr
 255
 

Zittau: Unbekannte verwüsten Hühnerstall und köpfen Henne

In Zittau im Landkreis Görlitz (Sachsen) haben bisher unbekannte Täter einen Hühnerstall verwüstet und ein Tier getötet.

Dabei rissen die Täter einer Henne den Kopf ab und spießten den Torso auf den Gartenzaun.

Ein Hahn wird seither vermisst, er wurde vermutlich von den Tätern gestohlen, heißt es aus Ermittlerkreisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Unbekannte, Huhn, Hahn, Zittau, Hühnerstall, Köpfung
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 18:43 Uhr von Knutscher
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl eher die arischen Kulturbereicherer ...... ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2014 18:53 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wars nicht wieder ein Fuchs, wie bei den 15 Flamingos...