27.03.14 17:19 Uhr
 3.306
 

Deutschlands Schulden liegen nun bei zwei Billionen Euro

Die öffentlichen Schulden in Deutschland liegen momentan bei zwei Billionen Euro. Dank sehr hoher Steuereinnahmen wird der immense Schuldenberg aber tatsächlich kleiner.

Der bisherige Höchststand des deutschen Schuldenbergs lag bei 2,08 Billionen Euro im Jahr 2012. Seit Mitte 2012 wird der Betrag langsam weniger.

Die Verschuldung des Bunds ging zurück, die von Gemeinden und Gemeindeverbänden ist nahezu unverändert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Euro, Schulden, Bund, Gemeinde
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 17:57 Uhr von nyquois
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Besser wenig als nichts.
Kommentar ansehen
27.03.2014 18:07 Uhr von newschecker85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ich im Juli 2011 im Urlaub in Berlin war, ahb ich n Foto von der Schuldenuhr gemacht. Damals betrug die (offzielle) öffentliche Schuldenlast bei ca 1,963 Billionen Euro.
Kommentar ansehen
27.03.2014 18:30 Uhr von blaupunkt123
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Na dann wirds ja Zeit das die Politiker die Grenzen noch weiter aufmachen und wir noch mehr Kindergeld für andere Länder zahlen.....
Kommentar ansehen
27.03.2014 19:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 19:52 Uhr von propaganda
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Juhuuu, alles wird gut!!! Also wenn die Regierung, als höchste vertrauensbehaftete Institution das sagt, dann stimmt das auch.
Also weiter wie bisher, haut raus die Kohle........ kost doch alles nix mehr. Die offizielle Berichterstattung erinnert mich immer mehr an die alten Propagandazeiten in Sozialismus und anderen Diktatorischen Systemen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 19:56 Uhr von HabIsch
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Alles Betrug, die Völker der Erde sind von den Zionisten in die Schulden-Falle gezielt geschickt worden , die wahren Schulden übersteigen das Mehrfache von dem Genannten.
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:06 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde die schulden auf mich nehmen wenn ich eine weitere billion schulden machen kann .
bringe das geld dann sofort ins ausland und sage einfach wie alle lotto millionäre das ich alles verschenk , verhurt und versoffen und verspielt habe.
Kommentar ansehen
27.03.2014 23:14 Uhr von ghostinside
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jo geil. Lasst uns weiter bei Bildung und Sozialem sparen, damit wir weiter dumme, arme Kinder produzieren. Hauptsache Rollstuhl-Göbbels kann sinkende Schulden vermelden. Selbst wenn Deutschland jedes Jahr einen Überschuss von 20 Milliarden Euro kassiert, wären wir in 100 Jahren bei einer schwarzen Null.
Kommentar ansehen
28.03.2014 08:05 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das der Bundeshaushalt aber schon seit 5 Jahren ausgeglichen sein könnte, wenn die Bankenrettung nicht gewesen wäre, dass wird dann doch lieber nicht erwähnt.
Kommentar ansehen
28.03.2014 08:33 Uhr von Kostello
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie erwartet, wird nicht erwähnt, wem Deutschland das Geld schuldet. Nehmen wir Kredit, um andere Euro-Länder zu finanzieren? Den könnten die sich doch selber nehmen. Wenn ein Staat eine Währung herausgibt, dann kann der nur im Plus sein.

Ich sage mal, dass es für den Bürger egal ist, was der Staat sich für einen Mist zusammenquirlt. Der Staat hat dafür zu Sorgen, dass seine Bürger ein Einkommen haben, von dem sie leben können, die Infrastruktur ausgebaut ist und das es genug Arbeitsplätze und Wohnungen gibt. Kommt der Staat dem nicht nach, dann muss er ersetzt werden.
Kommentar ansehen
28.03.2014 08:52 Uhr von chicksterminator
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alles fake. Wer sowas glaubt der glaubt auch an den Weihnachtsmann.. wir sind garnicht verschuldet..
Kommentar ansehen
28.03.2014 10:06 Uhr von tommynator2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde das so lustig hier :-)

Kommt eine News "Deutschlands Schuldenberg wird höher", sind Kommentare zu lesen wie "Die pösen Politiker werfen unser Geld zum Fenster raus".

Kommt eine News wie diese hier, dass der Schuldenberg kleiner wird, ist zu lesen: "Die pösen Politiker sparen uns kaputt."

Ändert sich nichts am Schuldenberg, ist zu lesen: "Es geht nichts voran in Deutschland".

Echt genial :-)
Kommentar ansehen
28.03.2014 13:06 Uhr von Falap6
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tommynator
"Kommt eine News "Deutschlands Schuldenberg wird höher", sind Kommentare zu lesen wie "Die pösen Politiker werfen unser Geld zum Fenster raus".

Kommt eine News wie diese hier, dass der Schuldenberg kleiner wird, ist zu lesen: "Die pösen Politiker sparen uns kaputt.""

Zurecht!

Dass die Schulden derzeit sinken liegt nicht am guten Wirtschaften, sondern weil der Leitzins so niedrig ist. Neue Schulden werden derzeit mit sehr geringen Zinssätzen aufgenommen und das ist der Grund warum wir einen "Überschuss" haben. ABER: Woher kommt das Geld? Richtig, deutsche Sparer werden fürs Sparen bestraft und deren Vermögen schrumpfen, das ist nichts weiter als eine Art der Etneignung. Das betrifft besonders die Menschen der Mittelschicht, die sich einen kleinen Betrag für das Alter angespart haben. Menschen mit viel Geld haben ganz andere Möglichkeiten.
Außerdem kann sich die Niedrigzinspolitik der Zentralbanken jederzeit ändern. Wir teilen uns eine Währung mit Pleiteländern, die eigtl Leitzinsen von hohen einstelligen Beträgen gewohnt sind. Wenn der Leitzins morgen zB auf 5% erhöht wird, dann wars das ganz schnell mit der Schuldentilgung.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?