27.03.14 14:29 Uhr
 206
 

Berlin: Millionenschaden in Spandau - Yachtenhalle brennt komplett nieder

Eine große Einsatztruppe der Feuerwehr ist seit den heutigen frühen Morgenstunden in Berlin-Spandau im Einsatz, um das Feuer in einer Bootshalle unter Kontrolle zu bringen.

Der Sachschaden wird einen Millionenwert umfassen. Es handelt sich um eine Halle, in der zahlreiche Yachten standen.

Allein ein einzelnes Boot darin kostet bereits über eine Million Euro. Vielfach waren es Ausstellungsschiffe. Während des Löschvorgangs stürzte auch ein Teil der Halle ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Brand, Halle, Yacht, Spandau, Millionenschaden
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 15:51 Uhr von quade34
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
heimlicher - diese Yachten wurden einmal gebaut und sicherten Arbeitsplätze und sonstige Existenzen. Es ist nur Neid, was aus diesem Post spricht.
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:32 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also für den Idealisten, der sich sein Boot lange zusammengespart hat, für den tut es mir Leid!
Dem Rest spreche ich hiermit meine Glückwünsche aus!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?