27.03.14 12:24 Uhr
 181
 

Görlitz: Polizei nahm Autodieb fest

Nach einer Verfolgungsjagd von über 50 Kilometern konnte die Polizei in Ostsachsen schließlich doch einen mutmaßlichen Autodieb festnehmen. Der 36-jährige Mann aus Polen war den Beamten auf der Autobahn 4 bei Bautzen aufgefallen, daher versuchten sie, ihn zu stoppen.

Doch stattdessen gab der Mann Gas und flüchtete, teilweise mit einer Geschwindigkeit von über 220 km/h. Um die Polizisten abzuschütteln, warf er bei einer Geschwindigkeit von 200 km/h vier Fußmatten aus dem Fenster.

Auch als er bei Kodersdorf über einen Nagelgurt fuhr, raste er zunächst weiter. Seine Flucht endete schließlich, als er mit dem gestohlenen Peugeot 508 SW gegen eine Treppen-Mauer raste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autodieb, Görlitz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 16:40 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns um Autos geht, sind die Polen die besten Fachkräfte die man finden kann.
(Ich will jetzt nicht verallgemeinen,es gibt auch gute Fachkräfte.)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Eishockey/ DEL: Die Adler Mannheim haben Chet Pickard verpflichtet
Berlin: Tierpark bekommt zwei neue Pandas aus China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?