27.03.14 11:54 Uhr
 275
 

Zoo in Halle hält Faultier 20 Jahre lang fälschlicherweise für Männchen

Das Faultier Paula im Zoo Halle wird 45 Jahre alt und ist damit das weltweit älteste seiner Gattung, das nicht in Freiheit lebt.

Doch den Name Paula bekam sie erst nachträglich, denn es ist ein Weibchen, wie erst bei einer speziellen Ultraschalluntersuchung 1994 herauskam.

Vorher hielt der Zoo hielt das Faultier nämlich 20 Jahre fälschlicherweise für ein Männchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zoo, Halle, Männchen, Faultier
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 12:11 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und 20 Jahre später kommt das als "News" raus?
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:48 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jaecko
Es geht um ein Faultier - da ist alles etwas langsamer.
Kommentar ansehen
27.03.2014 14:16 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Wenn du den ganzen Tag Eukalyptus essen würdest, lief bei Dir auch einiges viel langsamer ab.
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:13 Uhr von alex070
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das erklärt dann auch die geringe Paarungsbereitschaft mit dem anderen Weibchen :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?