27.03.14 11:34 Uhr
 391
 

140 Minuten: Forscher verzeichnen neuen Tauchrekord bei Wal

Forscher um Gregory Schorr vom Cascadia Research Collective in Olympia haben einen neuen tierischen Weltmeister im Tauchen ausgemacht: Cuvier-Schnabelwale.

Sie registrierten den längsten Tauchgang bei einem dieser Exemplare mit 140 Minuten, bei dem der Wal fast drei Kilometer in der Tiefe war.

Damit übertraf der Wal die bisher gemessenen Werte um circa das Doppelte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wal, Tauchrekord, Cuvier-Schnabelwal
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?