27.03.14 11:05 Uhr
 2.708
 

Chariklo: ein Asteroid, der die Wissenschaft verblüfft

Einem Zufall ist es zu verdanken, dass das Team um Felipe Braga-Ribas vom Observatório Nacional in Rio de Janeiro am 03.06.2013 eine Entdeckung machte, die verblüfft: Der Asteroid Chariklo ist von einem Ringsystem umgeben. Bisher kannte man so etwas nur von größeren Himmelskörpern, zum Beispiel beim Saturn.

Zwischen beiden Ringen liegt eine Distanz von neun Kilometern. Der innere Ring misst sieben Kilometer, der äußere hingegen nur drei. Laut Colin Snodgrass vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen ist die Oberfläche des Asteroiden eisfrei, in den Ringen jedoch findet sich gefrorenes Wasser.

Der Fund gelang bei einer geplanten Messung der Größe und Gestalt des Asteroiden, der zwischen Saturn und Uranus seine Bahnen zieht. Dies geschieht, indem man die Zeit des Verschwindens bis zum Wiederauftauchen misst. Kurz vor und nach dem berechneten Zeitpunkt sah man durch Lichtmangel die Ringe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Entdeckung, Planet, Asteroid, Chariklo, Ringsystem
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 11:05 Uhr von Hirnfurz
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN