27.03.14 10:43 Uhr
 172
 

CDU/CSU: Sexualstrafrecht soll verbessert werden

Damit zukünftig Sexualverbrecher besser bestraft werden können, plant die CDU/CSU einen Vorstoß, um entsprechende Lücken zu beseitigen.

Deshalb soll zukünftig auch der Kontaktaufbau von Erwachsenen zu Minderjährigen bestraft werden, wenn es in diesem Rahmen zu versuchten sexuellen Übergriffen kommt.

In diesem Zusammenhang verweist man auch auf den Edathy-Fall. Hierbei ging es um Nacktfotos von Jungen die nach derzeitiger Rechtslage offenbar nicht strafbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schutz, Minderjährige, Sexualstraftäter, Lücken
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 10:50 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Wer gezielt Kinder und Jugendliche im Internet anspricht mit der Absicht, sexuelle Kontakte zu knüpfen oder Bilder zu erhalten, soll bestraft werden."

dann müßte man das Sexualstrafrecht aber wirklich grundlos verändern, nämlich das Schutzalter erhöhen.

denn bisher ist Sex von Volljährigen mit Minderjährigen ab 14 Jahren überhaupt nicht strafbar.

und das im Endeffekt auch richtigerweise, oder würde hier wirklich jemand befürworten, daß sie demnächst ein 19jähriger, der Sex mit einer 16jährigen hat, strafbar macht?

[ nachträglich editiert von keakzzz ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 10:58 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Union wolle deshalb den Handel mit allen Nacktaufnahmen von Kindern und Jugendlichen verbieten."

das ist übrigens auch eine Worthülse. was ist denn "Handel"?

wenn ich meinen Schwiegereltern Bilder vom letzten Kindergeburtstag meiner Kinder schicken und es sind auch welche darunter, bei denen diese Nackedei im Plantschbecken rumtollen, ist das dann schon Handel? (wenn jemand mit "das sind Verwandte" argumentiert: das gleiche Beispiel läßt sich auch problemlos auf langjährige Freunde, z.b. Patentanten und -onkel anwenden)


grundsätzlich ist diese Hysterie daneben. denn sie verschiebt ohnehin nur die Grenze, ist aber keine Änderung für das, was für uns unangenehm ist (das sich Menschen Bilder von Kindern als Wichsvorlage beschaffen wollen). denn wenn Nacktfotos verboten sind, verkaufen die entsprechenden Seiten einfach zukünftig nur noch Fotos von Kindern in winzigsten Bikinis und Badeanzügen - diese wären dann schließlich noch erlaubt.
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:26 Uhr von psycoman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das nicht sinnlos doppelt? Sexuelle Übergriffe sind sowieso strafbar, da braucht man das im Rahmen einer Kontaktaufnahme nicht nochmal bestrafen.

Außerdem hat der Edathy-Fall Nichts damit zu tun, denn der hat sich nackte Jungen angeguckt, aber keine Kontakt aufgenommen, oder?

@keakzz:
"dann müßte man das Sexualstrafrecht aber wirklich grundlos verändern, nämlich das Schutzalter erhöhen."

Du meinst grundlegend oder?

"denn bisher ist Sex von Volljährigen mit Minderjährigen ab 14 Jahren überhaupt nicht strafbar."

Wenn der Täter über 21 Jahren ist, ist Sex mit unter 16-Jährigen durchaus strafbar bzw. wird durch die Behörden und ein Gericht geprüft werden müssen, sobald das angezeigt wird. Wenn etwa die Eltern mangelnde sexuelle Selbstbestimmung vermuten. Das wird aber im Einzelfall geprüft, was ich richtig finde, weil man Jugendlichen ab 14 Jahren nun einmal ein Sexleben zugesteht.

Ich finde es grundsätzlich seltsam den Leuten in ihr Sexleben hineinzureden. Ab 14 Jahren sollte man Sex mit jedem haben dürfen, egal wie alt.

Voraussetzungen sind natürlich, dass beide das wollen, sich über die Folgen im klaren sind und niemand Zwanglagen ausnutzt oder dafür bezahlt wird.

Ob etwa eine 14-Jährige mit einem 16-Jährigen, einem 19-Jährigen oder einem 30-Jährigen schläft sollte doch egal sein, solange sie das will ist doch niemandem geschadet.

Sicher finden es die meisten Eltern nicht gut, wenn ihr Kind mit jemand altem herummacht, aber wenn das Kind das will, macht es das sowieso.

Ich finde zwar, dass man noch etwas warten sollte, etwa bis 15 oder 16 Jahren, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?