27.03.14 09:45 Uhr
 853
 

USA: Rückruf homöopathischer Heilmittel - Sie könnten echte Arzneien enthalten

Die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten (FDA) ruft 56 Chargen der Firma Terra-Medica, einem Hersteller homöopathischer Heilmittel, zurück.

Die zurückgeorderten Chargen könnten möglicherweise mit Penicillin oder Derivaten des Antibiotikums kontaminiert sein. Die Verunreinigungen sollen bei der Fermentation im Produktionsprozess entstanden sein.

Diese Rückrufaktion hat einen ernsthaften Hintergrund. Der Hersteller verspricht, dass seine Produkte völlig frei von Antibiotika sind. Bei Patienten, die allergisch auf Beta-Lactam-Antibiotika reagieren, kann es beim Konsumieren zu Organ- oder Kreislaufversagen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Rückruf, Heilmittel, Homöopathie, FDA, Terra-Medica
Quelle: www.wired.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 09:50 Uhr von Sarkast
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Homöopathische Mittel sind eins zu zig Milliarden verdünnt, da dürfte auch Penicillin nicht mehr nachzuweisen sein.

Der Glaube versetzt allerdings Berge, so dass ein Homöopathiegläubiger wahrscheinlich auch auf solche nicht vorhandenen Mittel reagieren wird.

[ nachträglich editiert von Sarkast ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 10:21 Uhr von aminosaeure
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke es ist gemeint, das mehr Penicillin als der tatsächliche Wirkstoff enthalten ist ;)
Vielleicht wirken sie dann auch mal wirklich...
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:16 Uhr von r3vzone
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da Placebo ja auch ein "Wirkstoff" ist
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:14 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und die Homöopathieanhänger kommen sofort mit der anonymen Minuskeule. :D
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:58 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Schwachsinnige Überschrift. Homöopathische Mittel enthalten überhaupt keinen Wirkstoff, also handelt es sich dabei auch nicht um "unechten" Wirkstoff. Was soll das überhaupt sein? Entweder der Stoff wirkt oder er wirkt nicht. Aber wenn gar kein Stoff vorhanden ist, ists weder "echt" noch "unecht".

@topic
Dachte immer bei homöopathischen Mitteln gibts so extreme Vorschriften und man soll nur das Verfahren nach Hahnemann anwenden. Da mussten wohl Reste entsorgt werden und die Müllabfuhr war zu teuer, lol.
Kommentar ansehen
27.03.2014 13:08 Uhr von maxyking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wundert mich das die in so einer Firma überhaupt echte Arzneimittel haben. Wo zu die mühe, sie könnten das Wasser auch direkt aus der Leitung nehmen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 20:35 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Echte Arzneien in wirkungslosen Mitteln? Ein Skandal!
Kommentar ansehen
27.03.2014 21:10 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Rückruf homöopathischer Heilmittel - Sie könnten echte Arzneien enthalten" wer erkennt den Fehler? :-)
Kommentar ansehen
27.03.2014 23:04 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Meldung, musste schmunzeln :-)
Kommentar ansehen
27.03.2014 23:08 Uhr von Falap6
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@maxyking
"
Wundert mich das die in so einer Firma überhaupt echte Arzneimittel haben. Wo zu die mühe, sie könnten das Wasser auch direkt aus der Leitung nehmen."

Vermutlich haben sie es aus der Leitung und deshalb wurden die Rückstände gefunden ...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?