27.03.14 09:31 Uhr
 137
 

Nach Rücktritt gibt es Neuanfang im Bistum Limburg: Chance für ganz Deutschland

Am gestrigen Mittwoch (26.03.2014) hat Papst Franziskus das Rücktrittsgesuch von Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst angenommen. So steht fest, dass der umstrittene Bischof nicht mehr in das Bistum Limburg zurückkehrt. Damit ist die Chance auf einen echten Neuanfang im Bistum gegeben.

Auch Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), erklärte, dass man aus dem Fall lernen müsse und die gezogenen Schlüsse nicht nur für Limburg, sondern für ganz Deutschland gelten müssen. Dies müsse vor allem für die Transparenz der kirchlichen Finanzen gelten.

Doch nicht nur die Finanzen müssten strenger kontrolliert werden, sondern die gesamten Arbeiten. Nur durch die Untersuchungen der Deutschen Bischofskonferenz seien die wirklichen Ausmaße des Skandals publik geworden. Solche Aufklärungsarbeiten sollten beispielhaft für die katholische Kirche sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rücktritt, Chance, Papst Franziskus, Franz-Peter Tebartz-van Elst, Neuanfang, Bistum Limburg
Quelle: de.radiovaticana.va
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?