27.03.14 09:28 Uhr
 2.201
 

"The Voice of Germany": Neue Coaches stehen fest

Michi Beck und Smudo von den Fantastischen Vier werden die neue Coaches in der Castingshow "The Voice of Germany". Dies berichtet die Bild-Zeitung.

Die Stuttgarter Musiker sollen demnach in der vierten Staffel, die im Herbst auf Sat.1 und ProSieben ausgestrahlt werden soll, The BossHoss ersetzen. Die Country-Musiker hatten vergangene Woche bekanntgegeben, nach drei Staffeln aus der Musikshow auszusteigen.

So bestätigte Smudo selbst am Mittwoch Abend via Twitter: "Meldung ist eigentlich morgen. Wurde an Bild geleakt. Wat willste machen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chrome_Hydraulics
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: The Voice of Germany, Die Fantastischen Vier, Smudo, Michi Beck
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 09:46 Uhr von mat123
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Super,
viel wichtiger ist, dass die Bekiffte mit dem Dorian Gray Syndrom, nicht mehr dabei ist.
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:58 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schön für die ...gerade, wo die Fantas sich zurückmelden...aber die Sendung gehört eigentlich eingestampft. Tut immer so, als sei sie besser, als DSDS und Co, würde sich angeblich mehr um Gesang drehen, als um Emotionen und Schicksale. In Wirklichkeit tut sie es aber nicht viel anders auch. Man muss sich einfach mal hinsetzen und messen, wie lang eine Sendung dauert und wie lang insgesamt in einer Sendung gesungen wird....so lange eine Sendung von Quoten wegen der Werbung abhängig ist, so lange wird sie niemals auch wirklich der Sänger wegen gemacht...
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:37 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut, dass er es gleich direkt anspricht, dass der Spingerverlag überall seine Finger/Spitzel im Spiel hat.
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:38 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schmu,
man kann als Sänger in so kurzer Zeit nunmal auch nicht beliebig viel Zeug lernen und dabei das Niveau halten.
Klar, daß da nicht die ganze Zeit gesungen wird.
Die Sendung IST besser als die Konkurrenz, das kann man drehen, wie man will. Vor allem, seit "Popstars" in den Ruhestand geschickt wurde.

Beisielsweise fehlt diese elende Zeitschinderei der Moderatoren bei der Konkurrenz- "langsam sprechen und große Pausen zwichen den Sätzen machen und dabei doch nur Unfug reden" kommt da nicht vor (umso weniger, wenn Nena verschwindet).
Und die Häme fehlt auch. Allein das fehlen eines Bohlens wertet jede Castingshow um 1000% auf.
Kommentar ansehen
27.03.2014 13:39 Uhr von Flugrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun siehste, wie sich Geschmäcker unterscheiden.
Gerade Nena finde ich menschlich gut.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?