27.03.14 09:02 Uhr
 1.915
 

Ukraine: Gaspreise explodieren - Bürger müssen 50 Prozent mehr bezahlen

Die Bürger der Ukraine müssen zukünftig 50 Prozent mehr für ihr Gas bezahlen. Die Ukraine hat damit eine Forderung des Internationalen Währungsfonds erfüllt, die dem Land 20 Milliarden Dollar zukommen lassen will.

Die Ukraine will das Geld des IWF dazu nutzen, um Schulden gegenüber Russland zu bezahlen. Der ehemalige Präsident der Ukraine hatte mit Russland Rabatte für Gas ausgehandelt. Russland will diese der neuen Regierung nicht mehr einräumen.

Russland will derweil im zweiten Quartal des Jahres Rabatte der Ukraine auf die Gaslieferungen streichen. Russland begründet dies mit nicht bezahlten Rechnungen seitens der Ukraine.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ukraine, Gas, Gaspreis
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2014 09:02 Uhr von Borgir
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Tja, das sollte sich die Ukraine genau überlegen. Kaum rückt man näher an die EU, schon müssen die Bürger massiv bezahlen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:10 Uhr von Rechtschreiber
 
+9 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:11 Uhr von Werner36
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nur wieso will der IWF das sie 50% mehr für Gas zahlen?

spekulieren wohl darauf, das sie dann bei westlichen Unternehmen ihr gas kaufen. Überall nur Lobbyarbeit - zum kotzen

@ Rechtschreiber unter mir: Die USA? Shell, BP? Norwegen?

fracking?

[ nachträglich editiert von Werner36 ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:12 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:19 Uhr von dagi
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
wenn die EU schon geld in dieses land pummt wollen die russen mitverdienen !! besser kommt man nicht an EU-gelder !
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:23 Uhr von Bildungsminister
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:47 Uhr von fuxxa
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Willkommen in der EU.

Gebt euer Geld, das ihr nicht habt ruhig dem IWF.

Dafür gibt es bestimmt bald Lidl, Aldi und Walmart bei euch und ihr könnt günstig europäische und amerikanische Erzeugnisse kaufen, aber nur wenn ihr die Rechte der Schwulen und Feministen akzeptiert ;)

@Bildungsminister
"Die USA schaffen mittlerweile sich selbst zu versorgen und erzielen dabei etliche Überschüsse.

Viel Spaß mit der Chemiebrühe im Grundwasser, die es aus subventionierten Frackinganlagen der USA dann vielleicht auch in Deutschland geben wird. Wenn die Ukraine da ist, können wir die Anlagen aber auch dort bauen.



[ nachträglich editiert von fuxxa ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 10:37 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister

für einen bildungsminister biste aber ganz schön ungebildet.
Kommentar ansehen
27.03.2014 10:55 Uhr von turmfalke
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das sollten sich unser Volksidioten genau ansehen, wenn wir Gasverträge mit dem Kriegstreiber Amerika machen,wird es uns genauso ergehen. Genau das ist es auch was dieser Drecksami will, möglichst einen großen Krach mit den Russen, wenn dabei ein Krieg ausbricht dann eben Pech gehabt und dann die Europäer vom Amigas abhängig machen! Und die EU-Vollpfosten sind zu blöd das zu sehen oder bekommen mächtige Posten wenn alles klimpflich ausgeht. Wenn nicht,hatt die Menschheit vielleicht eine neue Chance nochmal von vorn anzufangen aber ohne Dreckskapitalisten und Kommunisten!!!
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:03 Uhr von einerwirdswissen
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bildungsminister: Der Russe hat im laufe der Geschichte immer wieder gezeigt,dass er ein zuverlässiger Geschäftspartner ist.
Wenn die Ukraine der Meinung ist sich von dieser "Abhängigkeit" zu trennen,solln sie machen.Dafür werden Ihnen die neuen Preise der USA und die Abhängigkeit von ihnen nicht gefallen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:45 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:53 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@AllesSchonWeg-.-

Das sind natürlich stichhaltige Argumente die du anführst. Da kann ich gar nicht anders, als meine komplette Aussage zu revidieren und mich eurer Putin-Hörigkeit hinzugeben! Verzeihe mir!

Oh man... Dass dir die Leute auch noch zustimmen zeigt, was hier für Typen unterwegs sind. Nichts für ungut, aber da muss schon mehr kommen, als dass mich das irgendwie tangieren würde.

Wenn du Argumente hast, dann kannst du gerne wieder kommen. Ansonsten kannst du natürlich weiter glauben, dass dein Schulhof-Slang auch nur irgendeine Substanz hätte. Soll dir überlassen bleiben.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:01 Uhr von Kostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Für was brauchen die Gas? Wann kann auch mit Strom heitzen. Alle Geräte laufen auch mit Strom. Was die brauchen sind Kernkraftwerke.
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:34 Uhr von einerwirdswissen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ asianlolihunter: Snowden sein Asyl läuft auch bald aus und Putin hat schon gesagt,dass er seinen Antrag nicht verlängern wird.
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:45 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ukraine ist riesig und hat enorm ertragreiche Böden wie so müssen die Gas verheizen? Es sollte möglich sein Biomasse zu verheizen die im nächsten Jahr nach wächst. So würden sie unabhängig von den Russen, das Geld bliebe im Land und die Emissionen wären gleich 0.
Kommentar ansehen
27.03.2014 13:43 Uhr von einerwirdswissen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking: Die Ukrainer würden schon gerne ihre landwirtschaftlichen Produkte verheizen,aber leider brauchen die Produkte andere Länder,welche Ihre eigenen Produkte in den so genannten Biosprit rein stecken.
Kommentar ansehen
27.03.2014 17:38 Uhr von Wolfskind.eXe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@maxyking: Meinst du das würde irgendwer zulassen? Das die Bürger, ausgerechnet in der Ukraine, unabhängig von den Großen Energieanbietern werden? Was glaubst du warum wir die vor die Wahl setzen (oder gesetzt haben): Entweder/ oder?
Bestimmt nicht weil wir die in Freiheit wissen wollen^^

Und was, glaubst du, passiert, wenn andere Nationen und Länder erstmal merken, dass es geht?

[ nachträglich editiert von Wolfskind.eXe ]
Kommentar ansehen
29.03.2014 13:26 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminster

mein schulhof-slang? peinlich ist es, wenn man sich bildungsminister nennt, aber in jedem kommentar mindestens ein fehler zu lesen ist, vom inhalt ganz abgesehen. peinlicher ist es, wenn man wirklich glaubt, die richtigen argumente scheißen zu können -sorry- anders kann ich das nicht formulieren, denn sie sind nämlich scheiße. deine 0815 faz-"argumente" sind so maßlos neu und überzeugend, dass alle mit ihnen im einklang zu sein scheinen, siehe große zustimmung deiner kommentare. du bist nur ein kleines licht, das nie über den tellerrand schauen wird, sprichst vom freihandelsabkommen mit deinen "freunden", um vom bösen, unzuverlässigen und kriegsfreundigen russen unabhängig zu sein und erkennst nicht, dass du deine seele an den teufel verkaufen würdest. lass uns doch erst beim freihandelsabkommen mit den usa bleiben. sag mir, mein gebildeter freund, welches land verfällt am öftesten in kriegsrhetorik und aggression, tritt menschenrechte mit füssen (bsp: uran verseuchte munition) und spuckt mit anlauf in jedes gesicht, das es wagt, ablehnend zu schauen. vielleicht deine freunde aus übersee? warum glaubst du, dass die russen unzuverlässiger sind als die amerikaner? nur weil merkel nicht den arsch in der hose hat, um den usa mit sanktionen zu drohen und es lieber preferiert, mit vaseline eingeschmiert durch alle verdauungstrakte sämtlicher amerikanischer politiker zu gleiten? fakt, mein bilduns-bedürftiger-minister, ist, dass deine argumente gar keinen sinn ergeben. die russen waren, sind und werden ein zuverlässiger gaslieferant für uns sein, wenn wir es denn zulassen. immerhin hat nicht putin gesagt, es gäbe kein gas mehr, sondern unsere halbgebildete staatsmutti wollte sanktionen, obwohl ihre freunden aus den usa viel schlimmere und menschenverachtende kriege füheren und wir übrigens damit auch. also, nur weil die bildzeitung behauptet, dass es so wäre, bist du gut beraten, wenn du nicht alles nur nachlaberst. weiter zu deinem ersehnten freihandelsabkommen bleibt zu sagen, freu dich schon mal auf genmanipuliertes fleisch, obst und gemüse. freu dich auf verschmutztes wasser und zig milliarden, die für us-firmen rausgehauen werden.
verstehe mich bitte nicht falsch, ich bin keiner, der sagt, putin sei ein guter mensch, ich bin einer, der dir sagt, dass du einfach nur keine ahnung hast.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee in Dresden: Mutmaßlicher Bombenleger und Pegida-Anhänger gefasst
Wort des Jahres 2017: "Postfaktisch"
Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?