26.03.14 20:12 Uhr
 4.443
 

Das brandneue HTC One: Schlechte Nachrichten für Selbstreparierer

Die Reparaturprofis von iFixit haben sich das eben erst vorgestellte, brandneuen HTC One vorgenommen und darauf überprüft, wie leicht oder schwer sich das Gerät zerlegen und selbst reparieren lässt.

Und hier schneidet das neue One nur minimal besser ab als das Vorgängermodell. Während dieses damals mit nur einem Punkt bewertet wurde, kommt das neue Modell immerhin auf zwei Zähler.

Das hat das neue Modell einigen Schrauben und Federkontakten im Inneren zu verdanken. Ansonsten ist aber auch das neue Modell genau wie sein Vorgänger im Inneren mit reichlich Kleber versehen, der das Auseinandernehmen schwer macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, HTC One, Reperatur
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 23:36 Uhr von Schnulli007
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 00:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Die Zeiten sind vorbei, als ein Telefon noch mit 6 Schrauben geöffnet wurde - und die inneren Teile mit weiteren 14 Schrauben getrennt wurden. Wird auch noch bemängelt, dass die Kabel nicht mir Lüsterklemmen verdrahtet sind?
Kommentar ansehen
27.03.2014 07:19 Uhr von Niels Bohr
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schnulli007:
ja sicher...ich schmeiß ein 700 € teures Gerät in die Tonne und besorg mir mal eben so ein neues weil da z.B. durch einen Sturz das Display gebrochen ist.
Leider gehöre ich nicht zu denen, die schon mit einem Helikopter zum Kindergarten und zur Schule gebracht worden sind.
Kommentar ansehen
27.03.2014 07:41 Uhr von Cevapcici21
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Schnulli
Ich tausch das Display aus durch ein Original Teil.
z.B. Apple Iphone 5 neulich Display gewechselt nachdem es die Treppenstufen runterfiel.
Original Apple Display 75€ + 15min Arbeitszeit.

Also wenns bei dir mal kaputt geht darfst dus mir gern schicken.

Mfg ein Mensch der nicht Blattgold zum Arschabwischen verwendet
Kommentar ansehen
27.03.2014 08:10 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.03.2014 08:24 Uhr von One of three
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
^^

Lieber monetäre Armut als geistige ...
Kommentar ansehen
27.03.2014 08:52 Uhr von brycer
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch von den Herstellern so gewollt. Egal um welches Gerät es sich handelt!
Es soll nichts mehr repariert werden, weil die Hersteller mit dem Verkauf von neuen Produkten viel mehr Geld machen (´verdienen´ wär eventuell was anderes ;-P) als mit dem Service.
Wenn ein Gerät innerhalb der Garantiezeit kaputt geht und es eingeschickt wird, dann schauen die Hersteller das Gerät meist gar nicht lange an, sondern schicken Ersatz.
Bis sie das Ding zerlegen und überprüfen sind oft mehr Kosten aufgelaufen als für ein neues.
Es soll natürlich dem Kunden schwer bis unmöglich gemacht werden selber zu reparieren. Denn das schmälert ja auch nur das Geschäft der Hersteller.

Soweit geb ich Schnull007 recht, dass es sich bei solchen Geräten schon mehr um Wegwerfprodukte handelt. Sobald das Gerät aus der Garantie heraus ist, ist es besser und billiger an ein neues Gerät zu denken, da man selber nicht mehr viel machen kann und ein Reparaturauftrag in einer Werkstatt meist teurer kommt als das Neugerät.
Die vorgehensweise ist leider überhaupt nicht kundenfreundlich, aber die Hersteller der Smartphones z.B. wissen haargenau dass es viele gibt, die hungern lieber ein paar Wochen/Monate als einen Tag ohne Handy leben zu müssen. ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:07 Uhr von Anti.Religious
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@brycer

Das Prinzip der Obsoleszenz dürfte wohl den meisten hier bekannt sein.
Außerdem sind Verallgemeinerungen lame.
Kommentar ansehen
27.03.2014 09:52 Uhr von kuno14
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
niels bohr
genau,ich musste laufen.
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:15 Uhr von Ne-La-Ru
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe den Eindruck das immer weniger Leute Sarkasmus und Ironie verstehen...

Schnulli007 provoziert doch nur! :D

In Zeiten von Gutmenschen und Moralaposteln fällt mir das immer mehr auf... Viele sind so damit beschäftigt keinen zu diskriminieren und jede Form von Sarkasmus und Ironie zu unterdrücken, dass denen nicht auffällt das diese selbst diskriminieren!
Nämlich jeden der eine andere Meinung hat!
Kommentar ansehen
27.03.2014 12:59 Uhr von Ne-La-Ru
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war eben rauchen, und hab ein wenig Selbstreflexion betrieben... (Jaaa das mache ich oft, und nicht selten erwische ich mich selber beim unrecht haben.)

Nun zum Thema:
Ich habe einigen hier durch die Blume Intoleranz vorgeworfen... Dabei ist mir eben klar geworden:
In dem ich einigen hier Intoleranz vorgeworfen habe, habe ich mich selbst der Intoleranz gegenüber Intoleranten schuldig gemacht... Verwirrend...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?