26.03.14 19:19 Uhr
 350
 

Türkei: Mit VPN die Sperrung von Twitter und anderen Websites umgehen

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat vor einigen Tagen eine Twitter-Sperre erlassen, da er die Plattform der Parteilichkeit bezichtigte und Usern vorwarf, "Rufmord" darauf zu betreiben. VPN-Anbieter wollen der türkischen Bevölkerung nun helfen und gehen gegen Erdogans Politik vor.

So bietet der Anbieter Cyberghost den Betroffenen der Internetzensur nun 10.000 Lizenzen kostenlos an, mit denen die Blockade umgangen werden kann. Denn durch ein VPN (Virtual Private Network) kann man IP-Adressen eines anderen Landes annehmen und so regionale Sperren austricksen.

Dies geschieht durch die Verschleierung der eigenen IP-Adresse. Auch Deutsche, die in der Türkei Urlaub machen oder arbeiten, können so wie gewohnt surfen und auf alle Websites zugreifen. Zudem muss man sich auch keine Sorgen machen, dass die Türkei das Surfverhalten überwacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Türkei, Twitter, Webseite, Zensur, Lösung, Sperrung, Blockade, VPN
Quelle: www.vpnmagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN