26.03.14 15:56 Uhr
 557
 

Stephen Hawking: Menschen werden auf dem Mond leben

In einem kürzlich veröffentlichten Interview hat Stephen Hawking prognostiziert, dass schon in 50 Jahren Menschen auf dem Mond leben werden.

Er ist davon überzeugt, dass die Menschheit weitere Planeten kolonisieren muss, um das steigende Bevölkerungswachstum auszugleichen.

Ab 2100 rechnet Stephen Hawking mit Siedlungskolonien auf dem roten Planeten Mars.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mond, Stephen Hawking, leben
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump
Stephen Hawking, der Gott als "überflüssig" bezeichnet, erhält Audienz bei Papst
Stephen Hawking: Menschheit in spätestens 1.000 Jahren am Ende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 16:44 Uhr von polyphem
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Das Bevölkerungswachstum stagniert. Außerdem können wir bereits jetzt 12 Milliarden Menschen ernähren. Hawking sollte mal lieber in seinem Fachgebiet bleiben von Soziologie oder Ökonomie hat er offenkundig keinen Schimmer.
Kommentar ansehen
26.03.2014 19:26 Uhr von shane12627
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr
Ein 3. Weltkrieg ist äußerst unrealistisch. Sollte die Menschheit bis dahin nicht mehr existieren, dann war es eher eine globale Naturkatastrophe.
Kommentar ansehen
26.03.2014 19:26 Uhr von Trollobollo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten uns allein schon deswegen auf anderen Himmelskörpren ausbreiten um das Überleben der Menschheit im Falle einer globalen Katastrophe zu sichern (Atomkrieg, Supervulkan, Kometeneinschlag etc.)
Kommentar ansehen
26.03.2014 21:26 Uhr von magnificus
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Du schreibst aber auch ziemlichen Schmarren daher! Oben.
Dein Putin Sch* läuft außer Konkurrenz :(

Wenn du deine These, dass Menschen hungern und ohne Zugang zu frischem Wasser leben müssen, weil wir über 3,5 Mrd sind belegen kannst, nehme ich den "Schmarren" zurück.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
26.03.2014 21:35 Uhr von magnificus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dacht ich`s mir doch!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump
Stephen Hawking, der Gott als "überflüssig" bezeichnet, erhält Audienz bei Papst
Stephen Hawking: Menschheit in spätestens 1.000 Jahren am Ende


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?