26.03.14 14:32 Uhr
 375
 

Burger-King Findelkind hat seine Mutter gefunden (Update)

In Pennsylvania wurde vor 27 Jahren ein Baby auf der Toilette einer Burger-King-Filiale ausgesetzt. Die heute 27-Jährige suchte auf Facebook ihre Mutter (ShortNews berichtete).

Nun hat sich die leibliche Mutter gemeldet. So konnten sich beiden nun nach 27 Jahren zum ersten Mal in die Arme schließen.

Die Mutter hatte die Tochter ausgesetzt, da sie als 16-Jährige während einer Auslandsreise vergewaltigt worden war. Sie hatte das Baby heimlich im Kinderzimmer zur Welt gebracht und dann im Burger-King ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Update, Mutter, Burger, King, Findelkind
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 17:56 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wo war das erste Treffen?
Bei McDonald!
Kommentar ansehen
26.03.2014 18:28 Uhr von DJFischkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich endlich warum es dort den Mc Happy End gibt ...
Kommentar ansehen
27.03.2014 11:11 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzt des Findens und des Treffens der Beiden finde ich es von der Mutter nicht gut ,dass sie, als sie alt genug war, sich auf die Suche nach ihrem Kind gemacht hat.

O.k Happy end, ist happy end.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?