26.03.14 12:29 Uhr
 1.680
 

Fußball/FC Bayern München: Nur wenige Fans feiern Meistertitel auf Leopoldstraße

Der FC Bayern München ist nach dem 3:1-Sieg gegen Hertha BSC zum 24. Mal deutscher Fußballmeister (ShortNews berichtete). Doch auf der Münchner Feiermeile Leopoldstraße gab es kaum Party.

Nur wenige hundert Fans feierten die früheste Meisterschaft der Bundesliga-Geschichte.

Dafür wurde mit Plakaten vor den Münchner Fußball-Kneipen Solidarität mit dem schweren Steuerhinterzieher Uli Hoeneß bekundet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Meistertitel
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 12:31 Uhr von call_me_a_yardie
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
Unter reinen Erfolgsfans kann halt keine Stimmung aufkommen auch nicht bei einer Meisterschaft !
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:50 Uhr von BIG Show
 
+11 | -14
 
ANZEIGEN
sind ja tolle ´fans´ ganz großartig interessiert anscheinend niemanden wa .. aber wunder mich auch nicht weiter bei dem lächerlichsten verein der Liga ..sind bestimmt die die auch bei einem kleinerem Gegner nicht vor die tür gehen und die tribühnen alle leer bleiben obwohl es durch die Dauerkarten offiziell als ausverkauft vermarktet wird .. noch mal lächerlich .. sollen noch paar konten in der schweiz auf machen um die Bundesliga noch schwächer zu kaufen ...
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Was ist das den wieder für eine dämliche Stimmungsmache....?

Dienstag nacht nach 22:00 Uhr an einem saukalten März-Tag erwartet man doch nicht wirklich, dass überglückliche Fans die vollkommen überraschende Meisterschaft des Rekordmeisters feiern....

Wie sollen die Fans auch in München feiern, wenn sie noch in Berlin sind und dort die Sau rauslassen...?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:10 Uhr von kasalla3
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@call_me_a_yardie

Genau! Und das hat rein gar nichts damit zu tun, dass heute ein Arbeitstag ist.
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:14 Uhr von call_me_a_yardie
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
@kasalla3

Wenn Eintracht Frankfurt Meister geworden wäre ( ich weiss sehr unwahrscheinlich) hätte ich egal an welchem Tag am Frankfurter Römer die Sau rausgelassen !

Wäre ich halt am nächsten Tag verkatert arbeiten gegangen oder hätte mir einen Krankenschein geholt.
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:29 Uhr von kasalla3
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@call_me_a_yardie

Ach so! Und weil du das so machen würdest, würden es alle Farankfurter Fans auch so machen?

Sorry, dann ziehe ich meine Aussage zurück. Ich wusste nicht, dass du der Maßstab für einen RICHTIGEN Fan bist.
Muss gleich mal schauen, ob bei Wikipedia unter "Fußballfan" ein Bild von dir ist.
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:33 Uhr von call_me_a_yardie
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@kasalla3

ich bin bestimmt kein Maßstab eines Fans. Um ehrlich zu sein nach Frankfurter Verhältnissen würde der Harte Kern bei einer Meisterschaft sicherlich die ganze Woche durch feiern =)

Aber wozu antworte ich dir überhaupt ? Don´t feed the trolls !
Kommentar ansehen
26.03.2014 14:21 Uhr von maxyking
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ne bescheuerte News, die gründe warum Dienstagnacht keine riesige Feier stattgefunden hat wurden schon ausführlich erörtert. Auf den Fotos ist ein einziger Typ mit einem Pro Höneß Sticker auf seiner Meisterschalle zu sehen davon haben sie aber gleich 2 Bilder gemacht, es ist also ein Fan mit einem Plakat und nicht "Plakate" und nicht vor Münchner Fusball-Kneipen außer er ist von einer zur anderen spaziert.
Kommentar ansehen
26.03.2014 14:22 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
"Für soviele Fans die Bayern hat sind so wenige schon etwas peinlich"

Wie schon gesagt, viele Fans sind ja in Berlin und haben dort gefeiert.

Und es kommen ja nicht alle Fans aus München und können unter der Woche mal schnell auf die Leopoldstraße zum feiern fahren. München ist nunmal fußballerisch mindestens dreigeteilt.

Dass eine Meisterschaft von Frankfurt ganz anders gefeiert werden würde ist klar. In München wären auch mehr Leute auf der Straße, wenn plötzlich Aliens landen würden....

"Sehr schade das eigentlich nur noch der Abschiedskampf oder das Rennen um die EL-Plätze spannend ist. "

Das sollte den Bundesligamannschaften aber mal zu denken geben. Auch nein, Bayern ist ja schuld dran, ich vergaß...
Kommentar ansehen
26.03.2014 14:28 Uhr von Elementhees
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
In München gibts doch kaum Bayern Fans, das sind grossteils 60er...
Kommentar ansehen
26.03.2014 16:39 Uhr von valdaora
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ja ne is klar...

Warum sollte ich Dienstag Nacht in München die Meisterschaft auf der Straße feiern wenn die Mannschaft 600 km entfernt mit den mitgereisten Fans feiert?!?

"Wenn Eintracht Frankfurt Meister geworden wäre ( ich weiss sehr unwahrscheinlich) hätte ich egal an welchem Tag am Frankfurter Römer die Sau rausgelassen !"

Was bringt dir das am Römer, wenn Frankfurt die Meisterschaft z.b. in Hamburg dingfest macht und erst am nächsten Tag zurückreist??

Du würdest einfach feiern und danach nen "Gelben Zettel" holen? Ich wundere mich echt nichmehr warum wir Bayern alle anderen Bundesländer ausgleichen müssen bei so einer Einstellung :D

Ach:
Ich bin Bayern Fan - muss jetzt schnell aufm Marienplatz und feiern!
Kommentar ansehen
26.03.2014 17:44 Uhr von call_me_a_yardie
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@valdaora

Bayern München hat keine Fans sondern Kunden
Kommentar ansehen
26.03.2014 18:07 Uhr von SchmaJisrael
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Solidarität mit einem Steuersünder, der zig Jahre zig Millionen hinterzogen hat? Jetzt verstehe ich, wie Hitler dort an die Macht kommen konnte!
Kommentar ansehen
26.03.2014 20:05 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wo steht geschrieben, dass man Dienstagsabend auf der Leopoldstraße feiern muss, damit man als FC Bayern Fan Anerkennung hat?!

Ich selber bin aus Köln, aber Bayern Fan, habe gestern gefeiert, bin heute aber trotzdem nüchtern arbeiten gewesen (jaja liebe Frankfurter man kann auch feiern, ohne rotzevoll zu sein auch wenn das für den Pöbel in Frankfurt fremd erscheinen mag)

Wenn Frankfurt Meister wird, wird auch Sri Lanka Fußball Weltmeister...
Kommentar ansehen
26.03.2014 20:06 Uhr von Gimpor
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Bayern-"Fans". Neben Hoffenheim hat doch kein anderer Verein in der Bundesliga solch langweilige Fans. Die Leute sind halt Bayern-Fans, weil Bayern immer gewinnt. Würde Bayern mal eine Saison auf Platz 10 oder so landen, dann hätten die nächstes Jahr keine 10.000 Leute mehr im Stadion!
Kommentar ansehen
26.03.2014 20:57 Uhr von sputnik66
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
So sind die Bayern Fans sie sind das Non plus ultra alle anderen sind Pöbel.
Kommentar ansehen
26.03.2014 21:25 Uhr von ghostinside
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
In München müssen die meisten am nächsten Morgen zur Arbeit. Nicht wie im Hartz-IV-Ruhrpott...
Kommentar ansehen
26.03.2014 22:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ sputnik66
ahhhja, wo alle anderen vereine ja nicht behaupten das non plus ultra an fans zu haben...

@Gimpor
was zu beweisen wäre... das wird immer behauptet, da bayern aber eben nicht so schlecht ist, bleibt es eine behauptung...
Kommentar ansehen
26.03.2014 23:29 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@SchmaJisrael:

"Jetzt verstehe ich, wie Hitler dort an die Macht kommen konnte! "

Yeah, der erste Platz an die dümmste Verwendung der Nazikeule geht an dich!


@Gimpor:

"Würde Bayern mal eine Saison auf Platz 10 oder so landen, dann hätten die nächstes Jahr keine 10.000 Leute mehr im Stadion! "

Oh, ich liebe es, wenn Leute irgendwelchen Blödsinn behaupten und man ihnen sooo einfach das Gegenteil beweisen kann:

Gehen wir mal ein paar Jahre zurück:
Saison 1977/78: Bayern landet auf Platz 12 mit einem Zuschauerschnitt von 30.910. Ein Jahr später erreicht man einen Schnitt von 34.153. Zuwachs von ca. 10%.

Oder die Saison 1991/92. Der FCB landet auf Platz 10 mit einem Schnitt von 32.526. Ein Jahr später erreicht man einen Schnitt von 46.059. Fast 50% mehr...^^

Und dann noch die Saison.....ach ne halt, danach war man nicht mehr schlechter als Platz 6....Sorry...!

Seit 2007/08 hat der FCB immer einen Zuschauerschnitt von 100% der max. Auslastung.

Schaut man sich z.B. Dortmund an, so ist an den nackten Zahlen festzustellen, dass man nach der Meisterschaft 2001/02 den größten Zuschauersprung hatte, von 62.221 auf 79.647 in 2003/04.
Nach zwei 7. einem 9. und dem 13. Platz sank der Zuschauerschnitt auf knapp 72.000, ehe er durch die besseren Leistungen und die beiden Meisterschaften wieder auf 80.000 anstieg.

Keine Ahnung wie man diese Zahlen nun deuten mag, das überlasse ich jedem selbst.... ;-)

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
27.03.2014 08:51 Uhr von kasalla3
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger
Wie kannst du es wagen, hier am Stammtisch mit Fakten zu kommen?
Kommentar ansehen
27.03.2014 10:24 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Auch hier wieder gut zu sehen: Der Konjunktiv ist des FCB-"Kritikers" bester Freund
Kommentar ansehen
28.03.2014 08:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon lustig wie hier einige immer wieder versuchen die "Feierwütigkeit" der Bayern-Fans schlecht zu machen.

Letztes Jahr feierten 25.000 auf dem Marienplatz die Meisterschaft bzw. das Triple. Im zweiten Satz der Quelle stand seinerzeit, dass noch 100.000 außerhalb gefeiert haben, da nicht mehr auf den Platz durften.

Hier hieß es dann, wie arm die Fans doch seien, nur 25.000 die feiern...



Dienstag macht der FCB (völlig überraschend ;) ) die Meisterschaft klar, nirgendswo sind Gebiete abgesperrt und der Repoter der Abendzeitung findet auf der Leopoldstraße "nur" einige hundert Fans. Und dann erdreistet sich auch noch jemand einen "Pro Hoeneß" Aufkleber auf die Meisterschale zu kleben. Huch wie schrecklich

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?