26.03.14 11:51 Uhr
 357
 

Türkei: Gericht erteilt Twitter-Sperre eine Absage

Nachdem in der Türkei eine entsprechende Sperre gegen den Nachrichtendienst Twitter verhängt wurde, hat ein Gericht jetzt die Sperre aufgehoben.

Zudem ist es Nutzern sehr einfach möglich, die Sperre zu umgehen, wie sich jetzt gezeigt hat.

Damit hat sich das Gericht gegen die Ansicht der Regierung gestellt und die Sperre als unverhältnismäßig angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Gericht, Twitter, Sperre, Absage
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 12:02 Uhr von Rammar
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
FU ERDOLF FU!

die türken scheinen sich zu entwickeln, da kann auch der durchgeknallte diktator nichtmehr viel machen... ;)
Kommentar ansehen
26.03.2014 16:47 Uhr von wrigley
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mal schauen, wann die Richter zwangsbeurlaubt und durch eigene Leute ersetzt werden...
Kommentar ansehen
26.03.2014 21:42 Uhr von Ernsti69
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Laut Aussage der Anwaltskammer ist es wie folgt zu der schliesung (wenn auch nur für ein paar stunden) gekommen.Tayip Erdogan Premier der Türkei hat das TTNet (so heist der Internet anbieter in der Türkei) dazu aufgefordert die seite Twitter / Youtube und auch noch die suchleiste Google zu sperren.Als diese nicht drauf eingiengen hat kurzerhand dieser jenige (Premier minister) einen Hauptaktionär aufgefordert sich dafür stark zu machen diese vorher genannten seiten zu sperren.Was er auch tat durch Druck und einschüchterung auch wurde gedroht das diese Arbeiter dort bei TTNet ihre Arbeitstellen verlieren würden wenn sie sich weigern würden.
Ansporn dieser angelegenheit ist der das angeblich was ich jetzt eher glaube der Fall ist das dieser Müslümane eine Konkobiene also eine Affäre hat wobei dieser mal per zufall von jemand gefilmt wurde und dieses Video bei Twitter verbreitet wurde.Die Angst das es rauskommt nach all den Anschuldigungen der Steuerhinterziehung der Schmiergeldaffären und der bestechlichkeit wäre eine Nachricht über das Fremdgehen des Türkischen Ministerpremiers natürlich Politischer Selbstmord für seine Partei.
Eines dieser anschuldigungen ist wo ich mich natürlich auch frage wie das möglich ist.Wie schafft es jemand der gerade 17´000 Türkische Lire das sind ungefähr 5´600 Euro im monat nach nur 12 Dienstjahren auf eine stattliche summe zu kommen von über EINER MILIARDE DOLLAR ???

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?