26.03.14 11:38 Uhr
 1.786
 

Kanada: Hörer entschieden, dass mögliche Gewinnsumme verbrannt werden soll

Der kanadische Radiosender "AMP Radio" hat mit einer Aktion für viel negative Reaktionen gesorgt. Unter dem Titel "Das ultimative soziale Experiment" ließ man die Hörer entscheiden, was aus umgerechnet 3.246 Euro werden soll.

Unter #BANK konnte man das Geld gewinnen, unter #BURN konnte man für eine Verbrennung stimmen. 54 Prozent entschieden sich dafür, den Betrag verbrennen zu lassen und bestätigten damit die Meinung der Veranstalter.

Diese hatten geglaubt, dass viele Teilnehmer anderen das Geld nicht gönnen würden. Der Betrag wurde tatsächlich vernichtet und anschließend gab es viel Kritik. Man hätte das Geld stattdessen für wohltätige Zwecke spenden können, andere sprachen von gutem, aber moralisch verwerflichen Marketing.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, Brand, Kanada
Quelle: www.bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2014 12:34 Uhr von PakToh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist das bitteschön moralisch verwerflicht?

Es zeigt recht schön wie usnere Gesellschaft funktioniert, das ist bedauernswert, aber wenn wir von Moral sprechen, sollten wir eher darüber diskutieren wie moralisch im Arsch die Gesellschaft ist, die Geld lieber verbrennt, als es einem Gewinner zu überlassen...
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:44 Uhr von langweiler48
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich kurios finde ist, dass der Veranstalter, sprich der Sender, das Geld tatsächlich vernichtet hat. Geld ist zumindest in Deutschland Eigentum des Staates und man darf es nicht mutwillig zerstören. Ich denke in Kanada wird das nicht anders sein. Da wird auf den Sender noch etwas zukommen.

Wir haben hier in Thailand einmal einen Betrunkenen vor einem langen Aufenthalt alt in einem richtig schönen Knast bewahrt, da der Ochse sich mit einem 1.000 Baht-Schein (ca. 45 Euro) eine Zigarette angezündet hat, das den Thais nicht entgangen ist. Sie wollten die Polizei verständigen, wir haben aber so lange auf sie eingeredet, dass sie darauf verzichteten unter der Bedingung , dass der Suffkopp 20.000 Baht zur Polizei musste.loehnt. Am nächsten Abend war er wieder betrunken, aus Freude, dass wir ihm geholfen haben und er nicht
Kommentar ansehen
26.03.2014 15:45 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es zeigt exakt wie der mensch tickt und wie verkommen die westliche gesellschaft ist. wenn z.b. in einem unternehmen der eine mitarbeiter 500 euro mehr gehalt kriegen soll und der andere 1000 euro mehr gehalt, dann würde der, der 500 euro mehr bekommt, lieber darauf verzichten, wenn der andere kollege dafür auch die 1000 euro nicht bekommt.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
26.03.2014 16:32 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48 Keine Ahnung wie es in Kanada ist, aber die USA z.b. haben gar kein eigenes Geld mehr, so dass der Staat hier auch nichts tun könnte ;)

PS: Falls jemand auf "US - Dollar" anspricht und meint das wäre die Amerikanische währung, nun ja - Es ist die Währung der FED, welche sie der Amerikanischen Regierung zur Verfügung stellt, nicht umgekehrt ;)

PS: Und ja die FED ist eine Privatbank, keine Staatliche Bank - So ähnlich als ob die Deutsche Bank plötzlich unsere Bundesbank wäre...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?