26.03.14 11:37 Uhr
 619
 

Mordfall Lisa-Marie: Der tatverdächtige 16-Jährige sah sich gerne perverse Videos an

Der Mord an der 18-jährigen Lisa-Marie aus Tornesch im Kreis Pinneberg (Schleswig-Holstein) scheint aufgeklärt zu sein, ein 16-jährige Jugendlicher hat am gestrigen Dienstag die Tat gestanden (ShortNews berichtete).

Nun sind weitere Einzelheiten über den tatverdächtigen Jugendlichen bekannt geworden. Demnach soll er sich auf YouTube gerne Videos angeschaut haben, in denen Frauen gequält, gedemütigt und erwürgt werden.

Offensichtlich hat er nun seine Fantasie in die Realität umgesetzt, denn auch das Opfer Lisa-Marie wurde erwürgt. Noch kurz nach der Tat gab er ein Interview, in dem er sagte: "Wir haben uns eine Stunde unterhalten. Sie sagte, sie habe Stress mit ihrem Freund".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Mordfall, Tatverdächtiger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt