25.03.14 20:44 Uhr
 488
 

Schwerin: Ausschreitungen bei NPD-Demonstration

Am Mittwoch veranstaltete die NPD in Schwerin eine Demonstrations-Tour. Sie stellten am Dreescher Markt einen Informationsstand auf. Das "Schweriner Bürgerbündnis für Demokratie und Menschenrechte" hatte kurzfristig zur Gegendemonstration aufgerufen.

Nach Angaben der Polizei sei es dort zu einer "Rangelei" zwischen Neonazis und Gegendemonstranten gekommen. Die NPD hoffte auf regen Zuspruch in diesem Stadtteil, der als Sozialer Brennpunkt gilt.

Zum Ende der Demonstration sollen sich die Beteiligten gegenseitig provoziert haben. Schließlich eskalierte die Situation und es kam zu einer "Rangelei". Es sei jedoch niemand körperlich zu Schaden gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: call_me_a_yardie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: NPD, Demonstration, Schwerin
Quelle: www.endstation-rechts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 22:32 Uhr von jupiter12
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Warum kommt es eigendlich immer zu Gegendemonstrationen wenn die rechte Brut demonstriert?

Ich kann mich irgendwie nicht an Ausschreitungen bei SPD oder CDU Demonstrationen erinnern......

Hmmm, helft mir mal auf die spruenge....
Kommentar ansehen
25.03.2014 23:09 Uhr von Darkness2013
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ich frage mich immer wieder wenn man eine Demo macht muss man diese anmelden sonst wird sie aufgelöst, wenn aber jemand ne gegendemo macht muss nichts angemeldet dein, wird hier miot zweierlei maß gemessen oder was ?

Auch ist komisch wenn die Rechten ne Demo machen ist alles friedlich aber sobald Linke kommen fliegt alles was nicht niet und nagelfest ist durch die gegend, jetzt sollte man sich mal fragen wen sollte man das demonstrieren verbieten den Rechten die eher ruhig sind oder den Linken Krawallbrüdern
Kommentar ansehen
25.03.2014 23:31 Uhr von langweiler48
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@darknese201
Auf den Gedanken bist du noch nicht gekommen und konntest in den Medien auch noch nicht nachvollziehen, dass egal welche der extremen Gruppen (ob links, oder rechts) es immer von der Gegenseite eine Gegendemonstration gibt. Weder die eine, noch die andere Seite ist akzeptabel.
Kommentar ansehen
25.03.2014 23:58 Uhr von Knutscher
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Die NPD Demonstriert ?? wofür ??
Mehr Stütze ?? mehr Alk ??

Die sollten ausnahmsweise lieber mal Arbeiten gehen.
Kommentar ansehen
26.03.2014 06:30 Uhr von wichitis
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt halt linke und rechte Chaoten,sollen die sich die Köpfe einschlagen,aber merkwürdiger Weise werden die Ausschreitungen immer nur von den rechten begangen,obwohl ich als Augenzeuge bei einer Veranstaltung der rechten,nur linke Chaoten als Steinewerfer,Autoszerstörer beobachten konnte!!!,soweit zu unserer verlogenen Presselandschaft!!!!
Kommentar ansehen
26.03.2014 14:27 Uhr von delerium72
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun, Ausschreitung oder nur ne Rangelei?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?