25.03.14 16:56 Uhr
 2.768
 

Fußball: Borussia-Dortmund-Fans stellen FC-Schalke-Anhängern Rasierklingenfallen

Kurz vor dem 144. Derby zwischen den Fußballvereinen Borussia Dortmund und FC Schalke 04 planten einige Anhänger des BVB ihren Derby-Feinden eine Falle zu stellen.

An diversen Stellen (Werbeplakaten, Laternenmasten etc.) wurden in weiten Teilen Dortmunds Aufkleber mit der Aufschrift "Tod und Hass dem S04" aufgeklebt. Was jedoch zunächst nicht sichtbar ist, sind Rasierklingen, die unterhalb der Aufkleber platziert wurden.

Diese wurden angebracht, um Schalker Fans, die die Sticker entfernen möchten, zu verletzen. Die Polizei warnt bereits vor den Aufklebern und rät diese keineswegs anzufassen, sondern die Behörde zu informieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tomasius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Dortmund, Schalke
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 17:05 Uhr von BigTX
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist schon mega assi, die Aktion. Täte beiden Clubs gut in Zukunft bei dem Derby jeweils ohne Fans antreten zu müssen
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:06 Uhr von Borgir
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Assis, echte Assis.
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:12 Uhr von SpankyHam
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:26 Uhr von Bildungsminister
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Was will man da sagen? Nicht für 5 Pfennig das Hirn eingeschaltet! Ich hoffe auf drakonische Strafen. Dass eventuell auch Kinder auf die Idee kommen könnten die Aufkleber zu entfernen, da denken solche Bewusstseinsbremsen einfach nicht drüber nach. Schlimm genug wenn Erwachsene in so etwas greifen.

Leider wird es sich wieder um eine kleine Gruppe handeln, welche gleich wieder alle Fans in Verruf bringt. Die werden es einfach nie lernen. Lebenslanges Stadionverbot, merkliche Geldstrafen, meinetwegen auch Gefängnis. Anders merken die es wahrscheinlich nicht.

Derby hin oder her, aber wenn Rivalität solche Ausmaße annimmt, dann geht das eindeutig zu weit.

Man, man, man... Was für Armleuchter.
Kommentar ansehen
25.03.2014 17:58 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Bayern kriegt wegen einem echt unschönen Plakat eine Strafe. Ich finde Dortmund müsste ebenfalls diesbezüglich bestraft werden. Das ist ne absolute Sauerei!
Kommentar ansehen
25.03.2014 18:23 Uhr von SpankyHam
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.03.2014 18:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kann mir doch keiner erzählen, dass bei solchen Idioten noch der Fußball im Vordergrund steht.

Das ist doch nur Mittel zum Zweck um rumzupöbeln und andere zu provozieren, damit man nen Grund hat, sich zu kloppen.

Würde mich ja interessieren, ob solche "Fans" überhaupt die Spieler ihrer Mannschaft aufzählen könnten....
Kommentar ansehen
25.03.2014 20:56 Uhr von Biblio
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Passt zum BVB, da steht der Verein wohl ganz dahinter.
Kommentar ansehen
25.03.2014 21:23 Uhr von pippin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Für jeden Fan muss es eine totale Beleidigung sein mit solchen Vollspacken in einem Atemzug genannt zu werden.

Sollten die Täter ermittelt werden können, würde ich für ein lebenslanges deutschlandweites Stadionverbot plädieren. So ein Abschaum gehört nicht in ein Stadion!
Die gehören mit einer ordentlich verschnürten Hab-mich-lieb-Jacke in eine nette mit Gummi gepolsterte Zelle, um nicht weiter eine Gefahr für andere zu sein.

Arschlöcher!
Kommentar ansehen
25.03.2014 22:35 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja mal auf die Strafe gespannt, sofern es eine geben sollte...
Kommentar ansehen
25.03.2014 23:17 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sir.Pumperlot
Da gibt es einen entscheidenden Unterschied: das Bayern-Plakat wurde im Stadion gezeigt, die Borussia-"Fans" haben diese Aufkleber außerhalb des Stadions angebracht. Man kann einen Verein schlecht dafür verantwortlich machen, was seine Fans außerhalb des Stadions treiben.
Kommentar ansehen
26.03.2014 00:42 Uhr von Hugh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als eingefleischter BVB-Fan ärgere mich unglaublich über die Eskalationen, die sich manche sogenannten "Fans" so leisten.

Die Rasierklingen-Aktion ist das asozialste, erbärmlichste, geistig ärmste, was ich je gehört habe. Wer hat diesem Abschaum eigentlich ins Hirn geschissen?
Gleiches gilt natürlich auch im Zusammenhang mit weiteren Vorkommnissen, die BVB-"Fans" zu verschulden haben, wie beispielsweise kürzlich das Umschmeißen eines Polizei-Fahrzeugs.

Diesen Versagern sollte man nicht nur auf Lebzeit ein bundesweites Stadionverbot geben, man sollte sie an Spieltagen des Vereins (also auch DFB-Pokal, Champions League, etc.) schlicht einsperren oder mit einer elektronischen Fußfessel ausstatten.
Kommentar ansehen
26.03.2014 06:13 Uhr von shovel81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Biblio

Kann Dir nur raten schnellstens einen Arzt auf zu suchen, Du scheinst ein ernsts Problem zu haben.
Kommentar ansehen
26.03.2014 06:26 Uhr von shovel81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte der Verein bestraft werden, er ist doch nicht verantwortlich was sogenannte Fans außerhalb des Stadions anstellen. Der Vorfall ist natürlich zu verurteilen, und ich hoffe das diese vollposten geschnappt werden und empfindliche Strafen bekommen.
Kommentar ansehen
26.03.2014 07:00 Uhr von Mike_Donovan
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Dortmund Fans sind echte assis, da die immer mehr auffallen und eine Truppe Hirnloser Spakos sind die eh nur Saufen und rumgröllen.
Kurz gefasst:Die sind fertig mit der Welt (gilt auch für andere Rowdies)
Kommentar ansehen
26.03.2014 07:37 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...außerdem ist die Idee von den Iren geklaut: die bastelten Rasierklingen in die Blumen, die sie in den USA am St. Patricks Day am Anzug trugen, weil sich einige Amerikaner einen Spaß draus machten, den Iren die Blümchen "abzuziehen".
Kommentar ansehen
26.03.2014 10:53 Uhr von Biblio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@shovel,
ich halte nichts vom Rat anderer Leute, deren Intellekt meinem unterliegt.
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den Rat einer Personengruppe, die per Definition nicht existent ist, würde ich auch nicht annehmen....
Kommentar ansehen
26.03.2014 12:45 Uhr von shovel81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Passt zum BVB, da steht der Verein wohl ganz dahinter.

Mit diesem Kommentar hast Du doch ganz klar gezeigt wessen Geistes Kind Du bist.
Kommentar ansehen
26.03.2014 13:16 Uhr von Biblio
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
So? Dann sag doch mal, wessen Geistes Kind ich bin.^^

Ein Tip: Keine halben Sachen!
Kommentar ansehen
26.03.2014 14:48 Uhr von shovel81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist manchmal besser zu Schweigen, als mit Idioten zu diskutieren.
Kommentar ansehen
26.03.2014 15:01 Uhr von Biblio
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
In deinem Fall ist es wohl besser, ganz zu schweigen, anstatt verstandfrei gelerntes runterzuseiern.

War mir von Anfang an klar, dass Du einen Ausspruch benutzt, ohne ihn zu verstehen ... soviel zum Thema Intellekt.

[ nachträglich editiert von Biblio ]
Kommentar ansehen
26.03.2014 22:00 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hugh:
Die Idee mit dem Einsperren und der Fußfessel finde ich gar nicht so verkehrt!
Am besten dann aber auch in einem schön abgedunkelten Raum ohne Radio, ohne Fernseher oder Internet. Und erst wieder rauslassen, wenn der Spieltag komplett vorbei ist.

Das gilt übrigens für alle derartigen "Fans", egal ob es Dortmunder, Schalker, Münchner oder sonstige sind.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?