25.03.14 16:05 Uhr
 165
 

Äthiopien: NSA-ähnliche Überwachung von Telefongesprächen und Internetverkehr

Die Regierung Äthiopiens nutzt ausländische High-Tech, um die Opposition im In- und Ausland zu überwachen.

Mit diesen Überwachungen verstößt die Regierung gegen verschiedene festgelegte Rechte in Äthiopien: Freie Meinungsäußerung, Vereinigungsfreiheit und Informationsfreiheit.

Durch die mögliche Erhöhung der Kapazitäten könnte die Überwachung von Mobilfunk- und E-Mail-Verkehr in dem Land noch deutlich ausgeweitet werden.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Überwachung, NSA, Äthiopien
Quelle: www.02elf.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 18:39 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Äthiopier - kopieren einfach die NSA. Was für eine Rasselbande....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?