25.03.14 15:25 Uhr
 121
 

Fall Leo Kirch: Erneute Razzia bei der Deutschen Bank

Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen, die früheren Bank-Chefs Josef Ackermann und Rolf Breuer sowie weitere Mitarbeiter der Bank und sogar externe Anwälte werden von der Staatsanwaltschaft des versuchten Prozessbetrugs verdächtigt.

Die genannten Personen sollen vor Gericht gelogen haben, um die Schadenersatzforderungen des inzwischen verstorbenen Medienunternehmers Leo Kirch und seiner Erben abzuwehren. Auf ihre falschen Zeugenaussagen hatten sie sich vermutlich durch Anwälte vorbereiten lassen.

Aus diesem Grund wurden heute die Zwillingstürme der Deutschen Bank im Frankfurter Westend, die Konzernzentrale, erneut durchsucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Deutsche Bank, Razzia, Leo Kirch
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Faule Hypothekenpapiere: Deutsche Bank muss 7,2 Milliarden Dollar zahlen
Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"