25.03.14 14:44 Uhr
 224
 

Ukraine: Ultrarechter Nationalist bei Polizei-Aktion erschossen

Alexander Musytschko, Anführer der ukrainischen Nationalisten, ist tot.

Der ultrarechte Aktivist von den Maidan-Protesten wurde während einer Polizei-Aktion erschossen.

Wegen "böswilligem Rowdytums und Widerstands gegen die Staatsgewalt" sollte er verhaftet werden, doch er widersetzte sich und es trafen ihn zwei Schüsse ins Herz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ukraine, Aktion, Nationalist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren
Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 15:05 Uhr von langweiler48
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kalaschnikow Kugeln verfehlen ihr Ziel nur selten. Ich denke, die die ihn festnehmen sollten, hatten den Auftrag, ihn besser tot als lebendig zu bringen.
Kommentar ansehen
25.03.2014 16:47 Uhr von tutnix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
möglicherweise wusste der einfach nur zuviel und wollte jetzt seinen teil vom kuchen abhalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren
Niederlande: 75 Millionen Euro Diamantenraub - Festnahmen nach zwölf Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?