25.03.14 14:44 Uhr
 231
 

Ukraine: Ultrarechter Nationalist bei Polizei-Aktion erschossen

Alexander Musytschko, Anführer der ukrainischen Nationalisten, ist tot.

Der ultrarechte Aktivist von den Maidan-Protesten wurde während einer Polizei-Aktion erschossen.

Wegen "böswilligem Rowdytums und Widerstands gegen die Staatsgewalt" sollte er verhaftet werden, doch er widersetzte sich und es trafen ihn zwei Schüsse ins Herz.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ukraine, Aktion, Nationalist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 15:05 Uhr von langweiler48
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kalaschnikow Kugeln verfehlen ihr Ziel nur selten. Ich denke, die die ihn festnehmen sollten, hatten den Auftrag, ihn besser tot als lebendig zu bringen.
Kommentar ansehen
25.03.2014 16:47 Uhr von tutnix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
möglicherweise wusste der einfach nur zuviel und wollte jetzt seinen teil vom kuchen abhalten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?