25.03.14 13:47 Uhr
 267
 

Rohstoff Kupfer wird deutlich billiger - Stürzt die weltweite Konjunktur ab?

Auf den Kupferpreis schauen nicht nur Unternehmen, die den Rohstoff einkaufen und verbauen müssen. Die ganze Finanzwirtschaft behält den Preis im Auge, denn das Metall gilt als wichtiger Indikator für die allgemeine Konjunktur. Geht der Kupferpreis zurück, gilt das auch für die Weltwirtschaft.

Kupfer notiert auf dem tiefsten Preis seit Juni 2010, Tendenz weiter fallend. China fragt nämlich deutlich weniger davon nach. Da Kupfer aber überall in Maschinen und Baustoffen verarbeitet ist, werden diese Waren offenbar auch weniger nachgefragt. Vor allem aber dient Kupfer auch für Spekulationen.

Unternehmen verwenden es als Kreditsicherheiten, weil der Rohstoff keinen Kapitalkontrollen unterliegt. Dieses Schattenbankenwesen kommt ins Schleudern, denn die Lagerbestände sind stark angewachsen. Müssen diese Bestände als Notverkäufe abgestoßen werden, wird der Kupfermarkt überschwemmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konjunktur, Rohstoff, Kupfer
Quelle: www.teleboerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkoreas Militär schießt "UFO" aus Nordkorea ab
Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?