25.03.14 13:43 Uhr
 211
 

Deutsche Bahn: Mitarbeiter haben inzwischen acht Millionen Überstunden

Die Gewerkschaften sind erbost über die Deutsche Bahn, denn die Mitarbeiter sind knapp und haben dementsprechend viele Überstunden.

Bis Ende 2013 sind es inzwischen acht Millionen Überstunden, das sind 900 Jahre.

"Die Mitarbeiter haben einen Anspruch darauf, ihre Arbeit im Rahmen der festgelegten Zeiten auch machen zu können und nicht ständig noch zusätzliche Leistungen erbringen zu müssen", so der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Alexander Kirchner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Deutsche Bahn, Überstunden
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 13:48 Uhr von brycer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
So wie die Züge der DB zu 75% verspätet ankommen, so dürfen auch die Mitarbeiter der Bahn erst verspätet nach Hause gehen.
Die Verantwortlichen der Bahn wissen genau über diese Missstände bescheid, tun aber nichts dagegen.
Ob man ihnen da Ignoranz oder Unfähigkeit - oder vielleicht beides - vorwerfen sollte? ;-P
Kommentar ansehen
25.03.2014 14:18 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@brycer:
Die Züge der DB sind zu 75% verspätet. Seit wann?

http://www.spiegel.de/...

Jeder fünfte sind 20%

http://www.test.de/...

Selbst wenn das schön gerechnet ist, kommt man niemals auf 75% und ich kann das aus eigener Erfahrung auch nicht bestätigen, ich komme meistens pünktlich, auch wenn es natürlich mal Verspätungen gibt. Verbesserungswürdig ist die DB natürlich allemal. Aber wenn die mehr Leute einstellen und mehr Züge anschaffen, jammern wieder alle über die steigenden Preise.
Kommentar ansehen
25.03.2014 21:27 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was sich so alles durch Zugverspätungen ansammelt?!
Kommentar ansehen
26.03.2014 10:35 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentümer der Bahn? Bund.

Mir fielen da sofort ein paar Millionen "Gründe" ein, die man für lebenswürdige Löhne einstellen könnte....

Ach, ich vergaß. Eigenverantwortung gibt´s billig da unten zu haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?