25.03.14 13:41 Uhr
 314
 

Stichwahl in bayerischem Dorf: Dreadlock-Politiker könnte Bürgermeister werden

Im bayerischen Örtchen Schongau kommt es bei der Bürgermeisterwahl zu einer Stichwahl und im Rennen ist auch der alternative Politiker Tobias Kalbitzer, der eine große Konkurrenz für die etablierte CSU darstellt.

Der 27-Jährige hat gute Chancen, tritt für die "Alternative Liste Schongau" an und sagt von sich selber: "Ich polarisiere wie Sau".

Optisch passt er weniger in die konservative Landschaft, da er Dreadlocks trägt und sich öfter in seinen Unterhosen zeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Bürgermeister, Dorf, Stichwahl
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
China warnt USA vor Einmischung im südchinesischen Meer
Nach Stopp durch Obama: Donald Trump will umstrittene Öl-Pipelines erlauben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2014 15:12 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Optisch passt er weniger in die konservative Landschaft, da er Dreadlocks und trägt und sich zeigt öfter in seinen Unterhosen zeigt."

Den Satz mal ausbessern tante_mathilda.
Kommentar ansehen
25.03.2014 16:06 Uhr von Sirigis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei all den Spinnern die sich heute Politiker schimpfen, kommt es auf einen Spinner mehr auch nicht mehr wirklich an. Und solange seine Unterhosen nicht vollgequackert sind, wäre mir der Anblick wohl auch eher wurscht.
Kommentar ansehen
26.03.2014 01:18 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"...Konkurrenz für die etablierte CSU..."

Ich will ja nicht meckern, aber in der Stichwahl tritt er gegen den Kandidaten der SPD an.
Kommentar ansehen
26.03.2014 11:34 Uhr von eviltuxX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja wohne hier im landkreis. so gut ich die sache auch finde, muss ich trotzdem sagen dass ich es ziemlich kagge finde dass er sich mit ner facebook bier nominierung bekannt gemacht hat, und da auch wahlwerbung beim bier exen betrieben hat. ist schon bissl fragwürdig.
dann gibts bnoch n 2tes ex video wo er sogar noch rülpst. iwie auch nicht korrekt, wenn man ernsthaft für ein bürgermeister amt kandidiert.

ich lass mich überraschen, kann auch sein das er gute dinge tut, da er erstmal lobbyfrei an die sache rangeht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?